Polizei Bayern » PP Schwaben Nord » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

23.02.2018, PP Schwaben Nord


Polizeibericht - Die Tagesthemen (23.02.2018)

--- Augsburg Report ---

01: Rund ums Auto
02: Unter Drogeneinfluss randaliert
03: Ausgerollert – Promillefahrt unterbunden

--- Regional Report ---

04: Lagerhallenbrand
05: Selbstfahrendes Auto
06: Unfreiwillig abgeladen - Anhänger kippt um



--- Augsburg Report ---



01: Rund ums Auto
Hochfeld –
Im Zeitraum vom 17. – 22.02.2018 wurde offenbar versucht in einen in der Von-der-Tann-Straße (Höhe Hausnummer 52) geparkten grauen 3er BMW einzubrechen. Hierzu wurde das hintere rechte Dreiecksfenster mit einem spitzen Gegenstand eingeschlagen und das Glas zum Platzen gebracht. Entwendet wurde offenbar aber nichts aus dem Fahrzeug. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro.

Hinweise bitte an die PI Augsburg Mitte unter 0821/323 2110.


Innenstadt / Göggingen –
Im Zeitraum vom 20. – 22.02.2018 wurde ein am rechten Fahrbahnrand in der Rosenaustraße (Höhe Hausnummer 66) geparkter weißer Ford Focus an der hinteren Stoßstange angefahren. Der hierbei entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 700 Euro.

Hinweise bitte an die PI Augsburg 6 unter 0821/323 2610.


Kriegshaber –
Am 21.02.2018, zwischen 16.15 und 21.50 Uhr, wurde ein im Augsburger Gewerbehof (Ulmer Straße 160) geparkter blauer Toyota Auris auf der kompletten linken Fahrzeugseite zerkratzt. Hierbei entstand Sachschaden in Höhe von rund 3.000 Euro.

Hinweise hierzu bitte ebenfalls an die PI Augsburg 6 unter 0821/323 2610.


02: Unter Drogeneinfluss randaliert
Oberhausen –
Gestern (22.02.2018) ging gegen 14.00 Uhr eine Mitteilung bei der Polizei ein, dass sich am Oberhauser Bahnhof ein Mann am Bahnsteig 3 übergeben habe und nun bewusstlos am Boden liege. Bei Eintreffen der Streife hatte sich der 19-Jährige aus Meitingen allerdings wieder aufgerappelt und lief Richtung Bahnsteigende davon. Noch bevor er den Gleisbereich erreicht hatte, konnte er von den Beamten aufgegriffen werden. Der 19-Jährige reagierte nicht auf Ansprache und schlug stattdessen unvermittelt mit der Faust auf einen Polizeibeamten ein und leistete massiven Widerstand. Nach Hinzuziehung von weiteren Unterstützungskräften gelang es schließlich, den deutlich unter Drogeneinfluss stehenden jungen Mann zu überwältigen und dem ebenfalls angeforderten Rettungsdienst zu übergeben. Allerdings randalierte der Meitinger auch im Rettungswagen weiter und beruhigte sich erst im Verlauf der weiteren Behandlung im Augsburger Klinikum. Aufgrund der Gesamtumstände wurde der 19-Jährige danach ins Bezirkskrankenhaus eingewiesen. Ungeachtet dessen wird der Randalierer u. a. wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte angezeigt; ein Polizeibeamter erlitt bei dem Gerangel leichte Verletzungen an der Hand.


03: Ausgerollert – Promillefahrt unterbunden
Bärenkeller –
Gerade noch rechtzeitig konnten Beamte der PI Augsburg 5 gestern Nacht kurz nach 22.00 Uhr einen 57-Jährigen daran hindern mit seinem Mofa-Roller wegzufahren. Die Beamten kamen zufällig an der Wohnadresse des Mannes vorbei und konnten beobachten, wie der
57-Jährige erfolglos versuchte, auf seinem Roller sitzend sein Gefährt zu starten. Als sie ihn in helfender Absicht ansprachen, stellen die Beamten erheblichen Alkoholgeruch - der ihnen unter dem Motorradhelm entgegenschlug - fest. Der Angesprochene wirkte auch vollkommen betrunken, torkelte bei der anschließenden Kontrolle ziemlich stark und brachte kaum einen vernünftigen Satz zustande. Allerdings konnte er sich dahingehend schon artikulieren, dass er bereits das eine oder andere Bierchen getrunken habe. Einen freiwilligen Alkotest verweigerte er dann aber mit dem Hinweis, dass er ja schon hinreichend „polizeierfahren“ sei, was mit Blick auf rund ein Dutzend Vorfälle wegen Trunkenheit im Straßenverkehr von den Beamten auch so gesehen wurde. Um dem Rollerfahrer eine weitere Anzeige zu ersparen, wurde sein Fahrzeugschlüssel vorsichtshalber sichergestellt.


--- Regional Report ---



04: Lagerhallenbrand
Wulfertshausen –
Gestern (22.02.2018), zwischen 16.45 und 17.20 Uhr, geriet aus bislang unbekannter Ursache ein Holzgeräteschuppen in der Moosstraße in der Nähe des Wulfertshauser Sportplatzes in Brand. An dem als Lagerhalle genutzten Gebäude entstand durch das Feuer rund 20.000 Euro Sachschaden (Gebäudeschaden incl. Innenausstattung und der dort gelagerten landwirtschaftlichen Gerätschaften). Personen kamen nicht zu Schaden. Die Kripo Augsburg hat die Brandermittlungen übernommen und versucht nun zu klären, wie es zu dem Brandausbruch kommen konnte.


05: Selbstfahrendes Auto
Wertingen –
Autonomes Autofahren funktioniert normalerweise anders: Am 22.02.2018 gegen 14.30 Uhr machte sich ein Hyundai, der vor einem Grundstück am Ebersberg geparkt war, selbstständig und rollte rückwärts gegen einen anderen Pkw. Die Fahrzeughalterin des Hyundai hatte offensichtlich vergessen die Handbremse anzuziehen bevor sie ausstieg. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 2.500 Euro.


06: Unfreiwillig abgeladen - Anhänger kippt um
Welden -
Ein 27-jähriger Fahrer eines Mercedes-Lkw mit Anhänger fuhr gestern Vormittag um 09.25 Uhr auf der Staatsstraße 2032 von Adelsried in Richtung Welden. Kurz vor Ehgatten geriet er mit seinem Anhänger auf das Bankett, überfuhr zwei Leitpfosten und im Graben kippte der Anhänger dann um. Der Anhänger war mit 15 Paletten Getränkekästen beladen, die teilweise seitlich aus dem Anhänger fielen. Der Anhänger musste von einer Abschleppfirma geborgen werden. Die Feuerwehren Welden und Bonstetten waren zur Bergung und Straßensperrung im Einsatz. Abschließend reinigte die Straßenmeisterei die Fahrbahn. Der Gesamtschaden wird mit 15.600 Euro beziffert.

 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen