Polizei Bayern » PP Schwaben Nord » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

13.02.2018, PP Schwaben Nord


Polizeibericht - Die Tagesthemen (13.02.2018)

--- Augsburg Report ---

01: Brennende Altpapiertonne
02: Unfallfluchten – Zeugen gesucht
03: Reifenstecher gesucht
04: Antennenbesitzer gesucht

--- Regional Report ---

05: Einbruch in landwirtschaftliche Halle
06: Morgendlicher Glatteisunfall
07: In Schlangenlinien unterwegs
08: Einbruch in Getränkemarkt



--- Augsburg Report ---



01: Brennende Altpapiertonne
Lechhausen –
Gestern (12.02.2018) kurz nach 23.00 Uhr entdeckte ein Anwohner in der Stettiner Straße (im Bereich der einstelligen Hausnummern bei den dortigen Hochhäusern) im Hofraum eine brennende Grüne Tonne. Nachdem er auf die Schnelle keinen Feuerlöscher auftreiben konnte, informierte er die Feuerwehr, die die Papiertonne anschließend ablöschte. Es entstand lediglich Schaden an der abgefackelten Tonne, Gebäude wurden nicht in Mitleidenschaft gezogen.
Warum die Tonne in Brand geriet ist nicht bekannt, es wird aber zumindest von einer fahrlässigen Brandstiftung ausgegangen.

Sachdienliche Hinweise erbittet die PI Augsburg Ost unter 0821/3213 2310.


02: Unfallfluchten – Zeugen gesucht
Hochzoll –
Am gestrigen Montag (12.02.2018) gegen 06.30 Uhr wurde ein in der Waxensteinstraße (Höhe Hausnummer 78) geparkter grauer Opel Vivaro angefahren. Ein Zeuge konnte noch einen Lkw beobachten, der die Waxensteinstraße in Richtung Blücherstraße befuhr.
Aufgrund eines entgegenkommenden Pkw fuhr der LKW sehr weit nach rechts und touchierte hierbei das geparkte Fahrzeug. Durch den Zusammenstoß wurde der linke Außenspiegel am Opel beschädigt. Der Lkw fuhr anschließend weiter ohne sich um den verursachten Schaden in Höhe von mehreren hundert Euro zu kümmern. Von dem Verursacher ist allerdings nichts bekannt.

Hinweise bitte an die PI Augsburg Ost unter 0821/323 2310.


Kriegshaber –
Gestern gegen 13.45 Uhr stand ein Autofahrer mit seinem Anhängergespann an einer Lichtzeichenanlage der Bgm.-Ackermann-Straße, als ihm eine Mercedes-Fahrerin hinten auf den Anhänger auffuhr. Die Fahrerin rief ihm noch zu dass nichts passiert sei und sie beide erst einmal weiterfahren sollten. In der Annahme, dass die Mercedes-Fahrerin bei passender Gelegenheit rechts anhalten würde, setzte der 43-Jährige seine Fahrt fort. Allerdings nahm er dann unmittelbar danach wahr, dass die Frau auf die B 17 abbog und verschwand.
An seinem Anhänger ist durch den Aufprall Schaden in Höhe von ca. 500 Euro entstanden.

Hinweise erbittet die PI Augsburg 6 unter 0821/323 2610.


03: Reifenstecher gesucht
Pfersee –
Offenbar in der Nacht vom 11./12.02.2018 (So./Mo.) wurden am Fahrzeug einer Rentnerin beide rechte Fahrzeugreifen mutwillig zerstochen. Der weiße KIA Picanto stand in einer Tiefgarage geparkt in der Kazböckstraße (im Bereich der 20er Hausnummern). Hierbei entstand Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro.

Hinweise bitte an die PI Augsburg 6 unter 0821/323 2610.


04: Antennenbesitzer gesucht
Oberhausen –
Ein Angestellter der Deutschen Bahn leerte am gestrigen Rosenmontag die Mülltonnen am Bahngleis 7 am Oberhauser Bahnhof. Hierbei fand er u.a. drei Autokennzeichen, von denen eines nach Diebstahl zur Fahndung ausgeschrieben war und dem Besitzer bereits wieder ausgehändigt wurde, aber auch acht Fahrzeugantennen, die mutmaßlich ebenfalls gestohlen wurden. Allerdings liegen hierzu keine Erkenntnisse vor, so dass davon ausgegangen wird, dass die Besitzer bislang keine Anzeige bei der Polizei erstattet haben.

Wem also eine Autoantenne fehlt, kann sich bei der PI Augsburg 5 unter 0821/323 2510 melden.


--- Regional Report ---



05: Einbruch in landwirtschaftliche Halle
Holzheim -
In der Nacht vom 12.02.2018, 18.00 Uhr auf den 13.02.2018, 02.30 Uhr stellte der Besitzer einer landwirtschaftlichen Lagerhalle, die sich östlich von Holzheim an einem Feldweg befindet, Hebelspuren an insgesamt drei Türen fest. Bei der anschließenden Durchsicht der Halle musste dann festgestellt werden, dass Werkzeuge und Akku-Schlagschrauber im Wert von ca. 3.000 Euro fehlen.

Die Polizei Dillingen bittet unter der Tel. 09071/56-0 um Zeugenhinweise.


06: Morgendlicher Glatteisunfall
Fünfstetten / DON 20 -
Am heutigen Dienstagmorgen (13.02.2018) wurden die winterlichen Straßenverhältnisse in Verbindung mit nicht angepasster Geschwindigkeit einer 24-jährigen Fahrerin auf der Kreisstraße bei Fünfstetten zum Verhängnis. Sie fuhr gegen 07.45 Uhr von Sulzdorf in Richtung Fünfstetten. In der Senke auf Höhe des Biberhofes wurde sie von Glatteis überrascht und geriet ins Rutschen. Sie kam schließlich nach rechts von der Fahrbahn ab, überfuhr ein Verkehrszeichen frontal und rammte dann in die Böschung. Dort überschlug sich der Pkw und landete mehrere Meter weiter auf dem Dach in einem Acker. Entgegen ersten Meldungen war die Fahrerin nicht eingeklemmt und überstand ihren Überschlag mutmaßlich nur leicht verletzt. Sie kam mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus. An ihrem Fahrzeug entstand Totalschaden in Höhe von ca. 3.000 Euro.


07: In Schlangenlinien unterwegs
Kissing –
Gestern (12.02.2018) gegen 15.00 Uhr wurde die Friedberger Polizei von einer Autofahrerin verständigt, die auf der B 2 hinter einem VW herfuhr, dessen Fahrerin sehr unsicher herumkurvte, immer wieder auf die Gegenfahrbahn geriet und auch das Bankett berührte. Diese Schlangenlinien kamen der Mitteilerin komisch vor. Der Pkw konnte dann in der Grünzweigstraße gestoppt werden. Bei der Fahrzeugführerin, einer 58-jährigen Kroatin, die hier vorübergehend als Altenpflegerin arbeitet, wurde starker Alkoholgeruch wahrgenommen. Der anschließende Alkotest zeigte schließlich stolze 2,2 Promille. Als Beifahrer war der von ihr betreute 76-jährige Augsburger dabei. Ihr kroatischer Führerschein wurde beschlagnahmt, eine Blutentnahme angeordnet und ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.


08: Einbruch in Getränkemarkt
Syrgenstein –
In der Nacht vom 12./13.02.2018 (Gestern auf Heute) wurde von mindestens zwei Tätern in einen Getränkemarkt in der Gewerbestraße (im Bereich der einstelligen Hausnummern) eingebrochen. Nach Aufhebeln der Terrassentüre drangen die Täter in den Bürotrakt der Firma ein und entwendeten aus einem Büroschrank im Erdgeschoss einen ca. 200 Kilogramm schweren Möbeltresor, den sie mit einer Sackkarre nach draußen transportierten. Die Sackkarre ließen sie anschließend in einer angrenzenden Grünfläche zurück. Im Tresor befanden sich neben Bargeld im unteren fünfstelligen Eurobereich noch diverse (Fahrzeug-) Papiere und Firmenunterlagen sowie Schlüssel. Der von ihnen angerichtete Sachschaden beläuft sich auf ca. 2.000 Euro.

Den Tresor dürften die Täter anschließend in ein Fahrzeug verladen haben, mit dem sie dann mutmaßlich auch in unbekannte Richtung geflüchtet sind.

Sachdienliche Hinweise erbittet die Kripo Dillingen unter 09071/56-0, die auch Zeugen sucht, die Angaben zu einem möglichen Fluchtfahrzeug, oder zu verdächtigen Personen, die sich schon im Vorfeld am Tatort auffällig umgesehen oder erkundigt haben, machen können.

 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Bewirb Dich jetzt

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

IT bei der Bayerischen Polizei

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen