Polizei Bayern » PP Schwaben Nord » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

02.01.2018, PP Oberbayern Nord


Brandstifter ermittelt und festgenommen

HAIMHAUSEN, LKRS DACHAU. Der Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck ist es gelungen, einen Tatverdächtigen für die Brandstiftung in der Tegelfeldstraße zu ermitteln. Der 33-Jährige konnte am Samstag nach umfangreichen Ermittlungsmaßnahmen festgenommen werden.


Weitere Links

Wie berichtet war am Donnerstag, 28.12.2017 gegen 02:50 Uhr in einem Einfamilienhaus in Haimhausen von einem zunächst Unbekannten Feuer gelegt worden. Drei Personen zogen sich dabei Rauchgasintoxikationen zu und mussten in Krankenhäusern behandelt werden.

Im Zuge der Ermittlungen der Brandfahnder der Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck entstand ein Anfangsverdacht gegen einen 33-Jährigen aus Dachau, der im Vorfeld Drohungen gegenüber einem der Bewohner des Wohnhauses in der Tegelfeldstraße geäußert hatte. Der Tatverdacht erhärtete sich am Freitag, 29.12.2017, nachdem sich ein Zeuge meldete, demgegenüber der 33-Jährige in ähnlicher Weise gedroht hatte.

Auch infolge der nicht auszuschließenden Gefahr einer weiteren Brandlegung durch den Verdächtigen, dessen aktueller Aufenthaltsort nicht bekannt war, wurden unter Federführung der Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck umfangreiche Ermittlungs- und Fahndungsmaßnahmen veranlasst. In diese waren, neben etwa einem Dutzend Beamten der Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck, zudem zahlreiche Beamte weiterer Dienststellen, darunter auch der Polizeiinspektion Dachau, eingebunden.

Die Anstrengungen der Ermittler führten dann am Samstag, 30.12.2017, zum schnellen Fahndungserfolg. Eine Zivilstreife der Polizeiinspektion Flughafen konnte den Gesuchten im Stadtgebiet Erding festnehmen. In dem von ihm genutzten Pkw mit Dieselmotor fanden die Beamten einen mit Benzin gefüllten Kanister. Die Ermittler gehen davon aus, dass er damit die angedrohte weitere Brandlegung verüben wollte.

In Absprache mit der sachleitenden Staatsanwaltschaft München II wurde der Tatverdächtige nach erfolgter Vernehmung, in der er die Tat in Haimhausen gestand, dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Dieser ordnete am Sonntag, 31.12.2017 aufgrund konkreter Anhaltspunkte für eine psychische Erkrankung des Verdächtigen, dessen Unterbringung in einer geschlossenen psychiatrischen Klinik an.


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen