Polizei Bayern » PP Schwaben Nord » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

19.11.2017, PP Schwaben Nord


Polizeireport - Die Tagesthemen (19.11.2017)

--- Augsburg Report ---

01 – Einbruch in freistehendes Einfamilienhaus
02 – Dreister Diebstahl
03 – Streitigkeit eskaliert
04 – Fahrraddiebe gestellt
05 – Auto mutwillig beschädigt
06 – Betrunken unterwegs – Teil 1
07 – Betrunken unterwegs – Teil 2
08 – Viel PS - viel Schaden

--- Regional Report ---

09 – Containerbrand in Asylunterkunft
10 – Schlägerei vor Diskothek
11 – Versuchter Raub in Grünanlage
12 – Heizungsanlage gerät in Brand
13 – Betrunkener Autofahrer landet im Pool
14 – Orientierungslos dank Alkohol




--- Augsburg Report ---



01 – Einbruch in freistehendes Einfamilienhaus
Firnhaberau – Am vergangenen Freitag (17.11.2017) zwischen 13.30 und 18.00 Uhr nutzte ein unbekannter Täter die Abwesenheit der Bewohner aus und drang vermutlich über die Terrassentüre in ihr Einfamilienhaus im Fasanenweg ein. Der Einbrecher durchsuchte Schränke im ganzen Anwesen und nahm anschließend mehrere Armbanduhren und Besteck mit. Der Beutewert konnte am Wochenende noch nicht beziffert werden, der angerichtete Sachschaden hingegen beläuft sich auf rund 500 Euro.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Kripo Augsburg unter 0821/323 3810 entgegen.


02 – Dreister Diebstahl
Innenstadt – Am Freitagmorgen (17.11.2017) bereitete sich die Putzfrau zusammen mit ihrem Ehemann gegen 06.30 Uhr gerade darauf vor, ein Lokal in der Maximilianstraße (im Bereich der 50er Hausnummern) sauber zu machen, als kurze Zeit später ein ihr unbekannter Mann den Kellerraum betrat. Als dieser von den Eheleuten deswegen angesprochen wurde, gab er sich dreist als Angestellter des Restaurants aus. Anschießend verließ er seelenruhig mit einem Karton Weinflaschen unter dem Arm das Lokal. Dem Reinemachpersonal kam dies dann doch komisch vor, weshalb sie den Inhaber anriefen, der natürlich von nichts wusste und nun sechs Flaschen Wein im Wert von 200 Euro weniger im Keller hat.

Hinweise bitte an die PI Augsburg Mitte unter 0821/323 2110.


03 – Streitigkeit eskaliert
Innenstadt – Am gestrigen Samstag (18.11.2017) wurde die Polizei zunächst zu einem Einsatz wegen Hausfriedensbruch zu einer Bar in der Hallstraße gerufen. Beim Eintreffen der ersten Streife wurde eine Gruppe von sechs bis sieben dunkelhäutigen Personen auf dem Gehweg vor der Bar festgestellt, welche alle lautstark schrien und aufeinander losgingen. Die Lage war komplett unübersichtlich und eine Ursache für die Auseinandersetzung konnte zunächst auch nicht geklärt werden. Alle Personen hatten Bierflaschen in den Händen, der Hauptaggressor
(23 Jahre alt) hielt seine Flasche am Flaschenhals, zerschlug den Boden an der Hauswand und drohte damit anschließend in die Runde der Anwesenden.
Erst als ihm gegenüber der Schusswaffengebrauch angedroht wurde, ließ der 23-Jährige die Flasche fallen, schlug aber einem der Beteiligten (19 Jahre alt) noch mit der Faust ins Gesicht, bevor er von einer Polizeistreife überwältigt worden konnte.

Ein 26-Jähriger war ebenfalls entsprechend aggressiv und warf eine Flasche auf den Boden, unmittelbar vor einen der anwesenden Polizeibeamten. Als die Lage dann mittels mehrerer Streifen schließlich unter Kontrolle war, befanden sich nur noch vier Männer aus der Gruppe vor Ort. Der 23-jährige Haupttäter wurde anschließend zur Unterbindung weiterer Straftaten in den Polizeiarrest gebracht, die anderen nach Hause geschickt.

Bei allen Personen handelt es sich um gambische Staatsangehörige, die ihren Wohnsitz eigentlich in Donauwörth haben. Sie werden nun entsprechend ihrer jeweiligen Tatbeteiligung wegen aller in Frage kommender Delikte (Widerstand, Körperverletzung u.a.) angezeigt.


04– Fahrraddiebe gestellt
Oberhausen – Ebenfalls gestern Nacht (18.11.2017) gegen 02.30 Uhr, wurden zwei Männer gemeinsam auf einem Rad fahrend von einer Polizeistreife in der Donauwörther Straße angehalten und kontrolliert. Hier stellte sich schnell heraus, dass das Fahrrad nicht dem Duo gehörte, sondern aus einem vorausgegangenen Diebstahl in der Augsburger Innenstadt stammte. Ein freiwilliger Alkotest der beiden 17 und 20 Jahre alten geständige Diebe ergab einen Wert von knapp 0,7 bzw. 0,9 Promille. Das Fahrrad wurde sichergestellt, die beiden afghanischen Asylbewerber aus Augsburg bzw. Aichach werden wegen Diebstahls angezeigt.


05 – Auto mutwillig beschädigt
Oberhausen – In der Nacht vom 16./17.11.2017 (Do./Fr.) wurde ein in der Oesterreicherstraße geparkter blauer Audi A3 auf der Fahrerseite von hinten bis vorne zerkratzt. Der Schaden dürfte mehrere hundert Euro betragen.

Hinweise bitte an die PI Augsburg 5 unter 0821/323 2510.


06 – Betrunken unterwegs – Teil 1
Kriegshaber – Am Samstagmorgen (18.11.2017) gegen 06.00 Uhr meldete ein Zeuge eine frisch beschädigte Leitbake im Bereich des Kreisverkehrs am Kobelweg, ein Unfallverursacher war nicht mehr vor Ort. Wie sich herausstellte, war ein Autofahrer nach links von der Fahrbahn abgekommen, hatte das Verkehrszeichen überfahren und dabei einen Schaden von ca. 1.500 Euro verursacht. Dumm nur, dass er bei dem Anstoß sein vorderes Kennzeichen verloren hatte und somit schnell ermittelt werden konnte. Als der 40-jährige Fahrer aus Gersthofen dann morgendlichen Besuch von den zuständigen Kollegen erhielt, war auch schnell klar, warum er den Unfall nicht gemeldet hatte: Ein Alkoholtest ergab einen Wert von über 1,6 Promille bei ihm, was eine Blutentnahme zur Folge hatte. Der 40-Jährige wird nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs infolge Alkohol und unerlaubtem Entfernen vom Unfallort angezeigt.


07 – Betrunken unterwegs – Teil 2
Haunstetten – Heute Nacht (19.11.2017) kontrollierte eine Polizeistreife gegen 03.30 Uhr einen 29-jährigen Autofahrer im Haunstetter Gewerbegebiet. Bei dem Mann wurde neben deutlichem Alkoholgeruch auch eine lallende Aussprache festgestellt, was bei einem Wert von über 1,5 Promille auch kein Wunder war. Er musste sein Fahrzeug stehen lassen und die Beamten zur Blutentnahme begleiten.


08– Viel PS - viel Schaden
Innenstadt – Ein 27-jähriger Autofahrer hat heute Nacht (19.11.2017) offenbar seine Fahrkünste überschätzt (oder die Leistung seines 190 KW starken 3er-BMW unterschätzt), als er kurz nach 00.45 Uhr an der Lichtzeichenanlage an der Holzbachstraße losfuhr. Laut Zeugenaussagen bog er dann mit quietschenden Reifen in die Pferseer Straße ein, verlor dabei die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Hier prallte er dann gegen einen am rechten Fahrbahnrand geparkten Mazda und bohrte sich mit der Front in dessen Heck. Der Mazda wurde über den Gehweg gegen die Hauswand geschoben, wobei er die Fallrohre der Dachrinnen abriss und im weiteren Verlauf auf einen weiteren geparkten Pkw geschoben wurde. Die Kettenreaktion setzte sich fort, es wurden noch zwei andere geparkte Fahrzeuge aufeinander geschoben, bis die Aufprallenergie endlich verbraucht war. Insgesamt beschädigte der 27-Jährige mit seinem Auto also vier Fahrzeuge, wobei sowohl sein BMW als auch der Mazda vermutlich jeweils wirtschaftlicher Totalschaden sein dürften, die restlichen Fahrzeuge (Audi / Mini / Opel) wurden mehr oder weniger stark beschädigt. Der Gesamtschaden dürfte sich auf mindestens 50.000 Euro belaufen. Eine Mitfahrerin, die sich auf dem Rücksitz im BMW befand wurde leicht verletzt. Das einzig positive Fazit für den Unfallfahrer: Alkohol war nicht im Spiel, er war komplett nüchtern.


--- Regional Report ---



09 – Containerbrand in Asylunterkunft
Höchstädt a.d.Donau – Heute Nacht (19.11.2017) wurde bei der Polizeieinsatzzentrale ein Brand in der Asylbewerberunterkunft in Höchstädt „An der Kohlplatte“ gemeldet. Zwischen 02:00 und 02:30 Uhr brach in einem unbewohnten Zimmer im ersten Stock ein Brand aus. Die Brandursache konnte vor Ort nicht endgültig geklärt werden, wobei derzeit am ehesten von einem möglichen technischen Defekt ausgegangen wird. Konkrete Hinweise auf vorsätzliche Brandlegung liegen nicht vor. Das Feuer erstreckte sich lediglich auf ein Zimmer. Personen wurden nicht verletzt, es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro. Die Brandfahnder der Kripo Dillingen werden am Montag die Ermittlungen zur Klärung der Brandursache fortsetzen.


10 - Schlägerei vor Diskothek
Gersthofen - Am Sonntagmorgen (19.11.2017) gegen 05.00 Uhr, schlug aus bisher unbekannten Grund eine fünfköpfige Personengruppe auf dem Parkplatz einer Gersthofener Diskothek auf drei Kontrahenten ein. Die drei angegangenen Personen erlitten hierdurch allesamt Verletzungen im Gesichtsbereich. Alle Beteiligten im Alter von 18 - 31 Jahren waren mit teils über zwei Promille deutlich alkoholisiert. Es waren mehrere Streifen erforderlich um die Situation zu beruhigen. Der Auslöser des Streits wird nun im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens geklärt. Einer der Beteiligten aus der fünfköpfigen Gruppe wird zudem angezeigt, da er während des Einsatzes die Beamten ununterbrochen beleidigte.


11 - Versuchter Raub in Grünanlage
Donauwörth - Zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen einem 37-Jährigen aus Donauwörth und einem 26-jährigen gambischen Staatsbürger kam es am Samstag (18.11.2017) gegen 18.30 Uhr in der Parkanlage in der Promenade in Donauwörth.

Dort versuchte der 26-Jährige den auf einer Parkbank sitzenden 37-Jährigen dazu zu bewegen, ihm das Mobiltelefon zu überlassen. Nachdem dies von dem 37-Jährigen jedoch verneint wurde, griff der 26-Jährige gezielt nach dessen Mobiltelefon und dessen Geldbeutel, welcher sich in der Hosentasche befand.

Der 37-Jährige setzte sich zur Wehr und konnte flüchten, musste jedoch seinen Rucksack an der Örtlichkeit zurücklassen. Kurze Zeit später konnte der 26-Jährige mit dem Rucksack des
37-Jährigen in unmittelbarer Nähe des Tatortes angetroffen und festgenommen werden.


12– Heizungsanlage gerät in Brand
Schwabmünchen - Am Samstag (18.11.2017) gegen 10.30 Uhr, kam es in der Herbststraße zu einem Brand an einer Heizungsanlage in einer Doppelhaushälfte. Der Brand wurde vermutlich durch einen technischen Defekt an der Gasheizung ausgelöst. Die Hausbewohner hatten zunächst selbst einen Löschversuch unternommen. Der Brand wurde dann abschließend durch die Feuerwehr Schwabmünchen gelöscht. Da es auch noch zu einem Gasaustritt kam, wurde die Gaszufuhr durch Erdgas Schwaben abgedreht. Das Haus wurde anschließend von der Feuerwehr gelüftet. Beide Hausbewohner wurden lediglich leicht verletzt. Es entstand ein Schaden von
ca. 10.000 Euro.


13 - Betrunkener Autofahrer landet im Pool
Kühnhausen - Am Samstagabend (18.11.2017) gegen 22.30 Uhr verlor ein 24-ähriger Autofahrer in einer scharfen Rechtskurve in Kühnhausen bei Pöttmes die Kontrolle über sein Fahrzeug. Daraufhin durchbrach er einen Gartenzaun und schleuderte mit seinem Auto in einen noch eingelassenen Swimmingpool eines angrenzenden Gartengrundstückes. Die insgesamt vier Insassen des Pkw konnten sich aus eigener Kraft aus dem Auto retten und blieben unverletzt.
Bei dem Fahrer wurde im Rahmen der Unfallaufnahme Alkoholgeruch festgestellt. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von über einem Promille. Die Bergung des Autos musste aufgrund Dunkelheit und der widrigen Gesamtumstände auf Sonntag verschoben werden. Über die Schadenshöhe kann momentan noch keine Angabe gemacht werden.


14 – Orientierungslos dank Alkohol
Klingen - Orientierungslos und betrunken wurde eine 53-jährige Autofahrerin Sonntagnacht (19.11.2017) gegen 00.30 Uhr auf einem Feldweg bei Klingen durch die zwischenzeitlich herbeigerufene Polizeistreife aufgegriffen. Zuvor war die Frau in einen Straßengraben gefahren. Die mit annähernd zwei Promille stark alkoholisierte Fahrerin konnte auf Nachfrage nur angeben, dass sie in Odelzhausen losgefahren sei und nach Ingolstadt fahren wollte. Der unfallbeschädigte Pkw der Frau musste durch eine Abschleppfirma geborgen werden. Die Fahrerin blieb bei dem Unfall unverletzt.


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Bewirb Dich jetzt

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

IT bei der Bayerischen Polizei

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen