Polizei Bayern » PP Schwaben Nord » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

16.03.2016, PP Schwaben Nord


Polizeireport - Die Tagesthemen (16.03.2016)

---Stadtbereich Augsburg---

01-Verdächtiger nach sexuellen Übergriffen in Untersuchungshaft
02-Festnahme von ungarischen Menschenhändlern
03-Diebstahl aus einem Kraftfahrzeug
04-Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort
05-Diebstahl an einem Kraftfahrzeug
06-Diebstahl eines abgestellten Anhängers
07-Sachbeschädigung
08-Nach Verkehrsunfall - Zeuge gesucht

---Landkreis Aichach-Friedberg---

09-Nach Verkehrsunfall wird Unfallbeteiligter gesucht



Stadtbereich Augsburg



01-Verdächtiger nach sexuellen Übergriffen in Untersuchungshaft
---- in Absprache mit der Staatsanwaltschaft Augsburg ----

Innenstadt

Im Zeitraum von November 2015 bis März 2016 wurden der Polizei mehrere Vorfälle in Straßenbahnen (Linie 2, 3 und 4) gemeldet, bei denen ein unbekannter Mann immer wieder Mädchen (10, 12 und 14 Jahre alt) und junge Frauen (18-24 Jahre alt) sexuell belästigte, indem er sie über der Kleidung unsittlich berührte oder sich in eindeutig sexueller Absicht den Opfern näherte.

Aus diesem Grund wurden für die Bevölkerung nicht wahrnehmbare Fahndungsmaßnahmen durchgeführt, welche am vergangenen Donnerstag (10.03.2016) zur Festnahme eines anerkannten 27-jährigen Flüchtlings führte.
Der Verdächtige ließ sich am Königsplatz widerstandlos festnehmen.

Bisher können ihm auf Grund des ausgewerteten Beweismaterials mehrere Taten zugeordnet werden. Zu den erhobenen Vorwürfen äußerte er sich bislang nicht.

Am 11.03.2016 wurde der Syrer auf Antrag der Staatsanwaltschaft Augsburg dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Augsburg vorgeführt, der einen Haftbefehl wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern und sexueller Nötigung erließ und anschließend in Vollzug setzte.

Derzeit überprüft die Kriminalpolizei Augsburg, ob der Beschuldigte für weitere Taten in Frage kommen könnte. Mädchen oder Frauen, die Opfer eines derartigen Übergriffs in einer Straßenbahn geworden sind und möglicherweise aus Scham noch keine Anzeige bei der Polizei erstattet haben, werden gebeten sich bei der Kripo Augsburg unter 0821/323-3810 zu melden.


02-Festnahme von ungarischen Menschenhändlern
---- in Absprache mit der Staatsanwaltschaft Augsburg ----

Lechhausen

Vor zwei Wochen nahm die Kriminalpolizei Augsburg drei ungarische Staatsbürger (23, 25, 28 Jahre alt), nach Erlass von Haftbefehlen durch das Amtsgericht Augsburg wegen gewerbs- und bandenmäßigen Menschenhandels und Zuhälterei, in einem Bordell in Lechhausen fest. Die Männer leisteten hierbei keinen Widerstand, bei der Durchsuchung des Etablissements konnten entsprechende Beweismittel sichergestellt werden.

Im Bordell selbst konnten drei junge ungarische Prostituierte, alle im Alter unter 21 Jahren, angetroffen werden. Sie wurden anschließend dem Augsburger Gesundheitsamt überstellt und werden derzeit von einer Hilfsorganisation betreut.

Die Ermittlungen der Kripo Augsburg werden fortgeführt.


03-Diebstahl aus einem Kraftfahrzeug
Lechhausen

Gestern (15.03.2016), während sich die Fahrerin eines Pkw Opel in dem Fitnessstudio im Partnachweg befand, schlug ein Unbekannter im Zeitraum zwischen 17:00 Uhr und 18:00 Uhr, die rechte Seitenscheibe ihres Fahrzeuges ein und entnahm die im Beifahrerfußraum befindliche „Michael Kors“-Handtasche samt Inhalt.

Der Diebstahlschaden wird auf ca. 300,- € und der Sachschaden auf ca. 250,- € geschätzt.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Augsburg Ost unter 0821/323-2310 entgegen.


04-Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort
Pfersee

Gestern (15.03.2016), zwischen 19:45 Uhr und 20:35 Uhr, fuhr ein Unbekannter in der Stadtberger Straße auf Höhe Hausnummer 21, vermutlich zu nah an einem geparkten Pkw VW Golf vorbei und beschädigte hierbei den rechten Außenspiegel.

Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 250,- €.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Augsburg 06 unter 0821/323-2610 entgegen.





Firnhaberau

Im Zeitraum vom 13.03.2016, 22:00 Uhr bis 14.03.2016, 12:15 Uhr, wurde ein im Innenhof des Hubertusplatzes (im Bereich der Hausnummer 10) abgestelltes Kraftrad Yamaha, mit polnischer Zulassung, von einem Unbekannten angefahren. Nachdem das Kraftrad sehr nah an der Hausmauer stand, fiel dieses nicht um, sondern lehnte sich an der Wand an. Das Kraftrad wurde leicht beschädigt, aber zum Glück entstand an dem Haus kein Schaden.

Es entstand ein Sachschaden von ca. 300,- €.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Augsburg Ost unter 0821/323-2310 entgegen.

Innenstadt I

Am 14.03.2016, gegen 15:20 Uhr, wurde einem Radfahrer in der Ottostraße von einem unbekannten schwarzen Pkw Skoda-Fahrer die Vorfahrt genommen. Der Radfahrer führte eine Vollbremsung durch und stürzte. Dabei zog er sich eine leichte Verletzung am linken Handgelenk zu. Das Fahrrad wurde leicht beschädigt. Der Pkw-Fahrer setzte seine Fahrt fort, ohne seinen gesetzlichen Pflichten nachgekommen zu sein.

Es entstand ein Sachschaden von ca. 50,- €.

Innenstadt II

Im Zeitraum vom 15.03.2016, 12:45 Uhr und 13:10 Uhr, fuhr ein Unbekannter in der Nibelungenstraße zu nah an einem parkenden Pkw Porsche vorbei und beschädigte diesen an der Fahrerseite.

Es entstand ein Sachschaden von ca. 3.000,- €.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Mitte unter 0821/323-2110 entgegen.

Göggingen

Am 14.03.2016, zwischen 11:00 Uhr und 13:00 Uhr, fuhr ein Unbekannter zu nah an einem am Fahrbahnrand vom Klausenberg geparkten Pkw Opel und beschädigte diesen an dessen linker Fahrzeugseite.

Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 800,- €.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Augsburg 06 unter 0821/323-2610 entgegen.


05-Diebstahl an einem Kraftfahrzeug
Hochfeld

Im Zeitraum vom 14.03.2016, 18:00 Uhr bis 15.03.2016, 08:30 Uhr, wurden von einem in der Haunstetter Straße, auf dem Parkplatz eines Gebrauchtwagenhandels abgestellten Pkw Smart die Tagfahrlichter von einem Unbekannten entwendet.

Der Diebstahlschaden wird auf ca. 250,- € geschätzt.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Augsburg Süd unter 0821/323-2710 entgegen.


06-Diebstahl eines abgestellten Anhängers
Oberhausen

Im Zeitraum vom 01.01.2016 bis 15.03.2016 wurde ein in der Stuttgarter Straße, nahe dem Neuwagenzentrum, zu werbezwecken aufgestellter Anhänger der Marke Stema von Unbekannt entwendet. Auffällig war die Plane, welche eine blaue Grundfarbe mit silberner Aufschrift „Spinning Joe¿s”, trug. Der Anhänger war mit einem Schloss gesichert.

Der Diebstahlschaden beläuft sich auf ca. 1.000,- €.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Augsburg 05 unter 0821/323-2510 entgegen.


07-Sachbeschädigung
Innenstadt

Wieder einmal wurden im Zeitraum vom 13.03.2016 bis 15.03.2016, Gebäudewände Am Roten Tor und Vorderer Lech durch Anbringung von Farbe beschädigt.

Es entstand ein Sachschaden von ca. 1.000,- €.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Mitte unter 0821/323-2110 entgegen.


Lechhausen

In der Nacht vom 14.03.2016, 16:15 Uhr bis 15.03.2016, 06:30 Uhr, wurde eine Fensterscheibe der Friedhofsverwaltung in der Kurt-Schumacher-Straße von Unbekannt eingeschlagen. Vermutlich wurden mehrere Steine gegen die Fensterscheibe geworfen, wobei nur die äußere Scheibe zu Bruch ging.

Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 300,- €.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Augsburg Ost unter 0821/323-2310 entgegen.


08-Nach Verkehrsunfall - Zeuge gesucht
Göggingen

Am 15.03.2016, gegen 11:10 Uhr, ereignete sich auf der Bundesstraße 17 in Fahrtrichtung Süden, auf Höhe der Einfädelspur Bergius-/Eichleitnerstraße ein Verkehrsunfall. Ein 19jähriger Kaufbeurer wollte mit seinem Pkw Lancia von der Bergiusstraße in die Bundesstraße 17 einfädeln. Hierbei streifte er im rechten Frontbereich die Stoßstange einer Sattelzugmaschine eines 45jährigen Kraftfahrers. Der Pkw Lancia drehte sich daraufhin nach links vor die Zugmaschine und schleuderte weiter gegen die Mittelleitplanke. Ein 41jähriger, der mit seinem Pkw Mazda auf der linken Fahrspur fuhr, konnte nicht mehr ausweichen und fuhr gegen den Pkw Lancia und schleuderte im Anschluss daran gegen die linke Seite des Sattelaufliegers.

Der 19jährige wurde leicht verletzt und in das Zentralklinikum Augsburg zur ärztlichen Versorgung gebracht. Der Pkw Lancia und Pkw Mazda mussten abgeschleppt werden.

Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 34.000,- €.

Laut Angaben des 19jährigen soll ein weiterer Sattelzug in unmittelbarer Nähe gewesen sein. Aus diesem Grund wird der Fahrer dieses Sattelzugs und weitere Zeugen gebeten, sich bei der Autobahnpolizei Gersthofen unter 0821/323-1910 zu melden.


Landkreis Aichach-Friedberg



09-Nach Verkehrsunfall wird Unfallbeteiligter gesucht
Dasing

Am 12.03.2016, gegen 09:40 Uhr, fuhr ein 22jähriger Augsburger mit seinem Pkw Mercedes auf der Bundesautobahn A8 in Fahrtrichtung München. Zunächst befuhr er die linke Fahrspur und unterschätzte offenbar die Entfernung der Ausfahrt Dasing, welche er nehmen wollte. Nachdem seine Geschwindigkeit mutmaßlich zu hoch war, schaffte er die Kurve der Ausfahrtspur nicht mehr, rutschte über den kompletten Grünbereich und gegen die Schutzleitplanke in der Einfahrtspur nach München.

Umgehend waren mehrere Ersthelfer vor Ort. Unter anderem eine 50jährige aus dem Landkreis Augsburg. Diese war gerade dabei herumliegende Autoteile von der Einfädelspur in Fahrtrichtung München zu entfernen, als ein grau-silberner Pkw Kombi mit AIC-Kennzeichen auf sie zu fuhr. Nur durch einen Sprung zur Seite konnte sie einen Zusammenstoß verhindern. Durch die harte Landung erlitt sie eine Verletzung am Knie. Der Pkw Kombi setzte ohne Anhaltung seine Fahrt in Richtung München fort.

Der Fahrer des grau-silbernen Pkw Kombi wird gebeten sich mit der Autobahnpolizei Gersthofen unter 0821/323-1910 in Verbindung zu setzen.

© Bayerische Polizei Nach oben Diese Seite ausdrucken Diese Seite den Favoriten hinzufügen

Pressemeldungen


Fahndungen


Veranstaltungen




Regionale Polizeiverbände

Überregionale Verbände

Polizei Bayern - Der Garant für Ihre Sicherheit.
Zur Startseite Zum Bayerischen Staatsministerium des Innern