Polizei Bayern » PP Schwaben Nord » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

08.03.2016, PP Schwaben Nord


Polizeireport - Die Tagesthemen (08.03.2016)

---Stadtbereich Augsburg---

01-Einbruchsversuch in Mehrfamilienhaus
02-Die Ringtrickmasche geht weiter
03-Sachbeschädigung an mehreren Kraftfahrzeugen
04-Diebstahl aus Fahrzeug
05-Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

---Landkreis Augsburg---

06-Geklaute Betonpumpe wieder aufgetaucht - Täter festgenommen

---Landkreis Donau-Ries---

07-Öffentlichkeitsfahndung nach Vermisstensuche - Ergänzung



Stadtbereich Augsburg



01-Einbruchsversuch in Mehrfamilienhaus
Hochfeld

Gestern Abend (07.03.2016), gegen 22:30 Uhr, hörte eine Mitbewohnerin in der Hennchstraße Manipulationsgeräusche an ihrer Wohnungstüre. Sie ging zur Türe und versperrte diese von Innen. Daraufhin entfernte sich der unbekannte Täter. Nach ca. 15 Minuten wendete sich die Mitbewohnerin an ihren Nachbarn, ohne vorher einen Notruf abgesetzt zu haben. Sowohl an Ihrer, als auch an einer weiteren Wohnungstür konnten oberflächliche Beschädigungen festgestellt werden. Ein Täter konnte auf Grund der Zeitverzögerung nicht mehr angetroffen werden.

Sachdienliche Hinweise erbittet die Kripo Augsburg unter 0821/323-3810.

In diesem Zusammenhang weist die Polizei darauf hin, dass man in solchen Situationen sich nicht scheuen soll den Notruf 110 abzusetzen.


02-Die Ringtrickmasche geht weiter
Kriegshaber

Auf Grund der kürzlich erschienenen Warnung in der Presse in Bezug auf Ringbetrüger, war ein 56jähriger Augsburger sehr wachsam, als neben ihn ein Goldring zu Boden fiel. Auf ein Gespräch ließ sich der Augsburger nicht ein, sondern verständigte umgehend die Polizei. Aus diesem Grund war es der Polizei möglich, den Herrn mit dem vermeintlichen Goldring zu kontrollieren und zu identifizieren. Bei der Kontrolle des 36-jährigen Rumänen konnten mehrere wertlose Ringe fest- und gleichzeitig sichergestellt werden.

Die Polizei spricht ein großes Lob an den Augsburger aus und bittet die Bevölkerung darum, weiterhin wachsam zu sein und die Polizei zu verständigen.


03-Sachbeschädigung an mehreren Kraftfahrzeugen
Hochfeld

Am Montag (07.03.2016), zwischen 07:50 Uhr und 15:50 Uhr, wurden in der Von-Parseval-Straße elf am Fahrbahnrand vorschriftsmäßig abgestellte Fahrzeuge mutwillig, durch einen unbekannten Täter beschädigt. Hierbei verwendete der oder die Täter ein scharfes Werkzeug (evtl. Schlüssel, Messer) und zerkratzte vorwiegend die rechte Fahrzeugseite der Fahrzeuge. Bei einem dieser Fahrzeuge wurden zusätzlich der Kofferraum und die linke Fahrzeugseite verkratzt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf knapp 10.000,- Euro.

Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Augsburg Süd unter 0821/323-2710, wo sich auch ggf. weitere Geschädigte melden können.


04-Diebstahl aus Fahrzeug
Innenstadt

Als eine 52jährige aus dem Landkreis Augsburg gestern (07.03.2016), gegen 14:10 Uhr, ihren Pkw Peugeot in der Straße Neuer Gang in der Innenstadt von Augsburg abstellte, beobachtete sie zwei männliche Personen die sich einen anderen Pkw genauer anschauten. Hierbei dachte sie sich jedoch nicht mehr und entfernte sich von ihrem Fahrzeug. Fünf Minuten später, als sie wieder an ihr Fahrzeug zurückkehrte, war die rechte Seitenscheibe eingeschlagen und ihre Damenhandtasche samt Inhalt entwendet. Auf Grund des verdächtigen Verhaltens der beiden Männer vermutet die Geschädigte einen Zusammenhang.

Die Personen konnte sie wie folgt beschreiben:
1. Person: männlich, über 180 cm groß, schlank, ca. 30-40 Jahre alt, hellbraune Haare, Cognac farbige Lederjacke, Blue-Jeans mit heller Verwaschung vorne.
2. Person: männlich, über 180 cm groß, schlank, ca. 30-40 Jahre alt, dunkler Typ, slavisch, dunkle Wollmütze und drei-Tage-Bart.

Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Augsburg Mitte unter 0821/323-2110.

In diesem Zusammenhang bittet die Polizei die Bürger darum, keine Wertgegenstände in ihren Fahrzeugen zu lassen, wenn sie ihr Fahrzeug verlassen.


05-Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort
Oberhausen

Am 06.03.2016, gegen 04:30 Uhr, stellte ein 36jähriger Augsburger sein Fahrzeug in der Grafstraße vorschriftsmäßig ab. Als er am 07.03.2016, gegen 08:10 Uhr, in sein Fahrzeug einsteigen wollte, stellte er an seinem linken Außenspiegel und dem vorderen linken Radlauf einen Schaden fest. Der Unfallverursacher hinterließ keine Nachricht. Der hierbei entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 500,- €.

Hinweise bitte an die PI Augsburg 05 unter 0821/323-2510.


Landkreis Augsburg



06-Geklaute Betonpumpe wieder aufgetaucht - Täter festgenommen
Meitingen

Bereits vom 28.01.2016 auf den 29.02.2016 wurde von dem Gelände einer Firma in Meitingen eine Betonpumpe im Wert von über 300.000,- € entwendet. Zum Tatzeitpunkt gab es keinerlei Täterhinweise.

Am 07.03.2016 wurde auf der BAB 8, in Fahrtrichtung Salzburg ein Fahrzeug mit einer Betonpumpe durch Beamte der PIF Rosenheim kontrolliert. Hierbei konnte festgestellt werden, dass es sich hierbei um die entwendete Maschine vom 28.01.2016 handelte. Die Identität der Maschine wurde bereits verändert und sie war gerade auf dem Weg nach Dubai. Dies konnte durch Sicherstellung des Gerätes und der Festnahme des Täters vereitelt werden.


Landkreis Donau-Ries



07-Öffentlichkeitsfahndung nach Vermisstensuche - Ergänzung
Nördlingen / Monheim

Mit Pressemeldung Nr. 304 vom 04.03.2016 berichteten wir folgendes:

----------------------------------------------
„Seit Anfang Februar wird der 25-jährige Pierre Hammer aus Nördlingen vermisst. Der junge Mann verließ am 02.02.2016 gegen 13.30 Uhr nach vorausgegangenen Meinungsverschiedenheiten die gemeinsame Wohnung und hat sich seitdem nicht mehr bei seinen Angehörigen bzw. seiner Lebensgefährtin gemeldet.

Bekannte Hinwendungsorte wurden mit negativem Erfolg abgesucht, der derzeitige Aufenthaltsort von Herrn Hammer ist nicht bekannt. Aufgrund der bisherigen polizeilichen Erkenntnisse ist nicht auszuschließen, dass er sich derzeit in einer psychischen Ausnahmesituation befinden könnte.

Weitere Suchmaßnahmen seitens der Polizei (Suchhunde, Polizeihubschrauber) sind heute und in den nächsten Tagen angedacht.

Der Vermisste Pierre Hammer wird wie folgt beschrieben:

25 Jahre alt, ca. 165 cm groß, schlanke Statur, spricht Rieser Dialekt, moderne Kurzhaarfrisur (seitlich kurz geschnitten, Deckhaar länger), besonderes Merkmal:
Herr Hammer ist auf dem linken Auge blind, was nach außen hin auch sichtbar ist.

Bekleidet war er zuletzt mit Blue Jeans, einer dunklen Übergangsjacke und braunen knöchelhohen Schuhen.“
----------------------------------------------

Zwischenzeitlich konnte ermittelt werden, dass der Vermisste entweder am 17. oder 24.02.2016 zwischen 15.00 und 16.00 Uhr in der Jahnstraße in Monheim gewesen sein soll. Dort sei er zusammen mit vier bis fünf gleichaltrigen jungen Männern gesehen worden. Evtl. wurde er auch noch im Zeitraum danach im Bereich Monheim gesehen.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Kripo Dillingen unter 09071/ 56-0 oder jede andere Polizeidienststelle.


© Bayerische Polizei Nach oben Diese Seite ausdrucken Diese Seite den Favoriten hinzufügen

Pressemeldungen


Fahndungen


Veranstaltungen




Regionale Polizeiverbände

Überregionale Verbände

Polizei Bayern - Der Garant für Ihre Sicherheit.
Zur Startseite Zum Bayerischen Staatsministerium des Innern