Polizei Bayern » PP Schwaben Nord » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

16.01.2016, PP Schwaben Nord


80-jähriger Bewohner bei Brand in Altbau-Anwesen getötet

HARBURG (Schwaben)

Aus noch ungeklärter Ursache brach am Freitag, 15. Januar 2016, gegen 22.30 Uhr,
im Dachgeschoß eines Altbau-Anwesens in der Egelseestraße in Harburg ein Brand aus.


Beim Eintreffen der Feuerwehr stand das Gebäude bereits in Flammen.
Aus der Wohnung im 1. Obergeschoß konnte ein 74-jähriger Mann (im Rollstuhl sitzend) gerettet werden.
In der 2. Wohnung im Obergeschoß wurde ein 80-jähriger Mann schwerverletzt/leblos vorgefunden und ins Freie gebracht. Sofort eingeleitete Reanimationsmaßnahmen blieben allerdings erfolglos.

Die Feuerwehr konnte das Übergreifen der Flammen auf ein angebautes Wohnhaus nicht mehr verhindern. Das dort wohnende Ehepaar (64 bzw. 65 Jahre alt) konnte sich unverletzt aus ihrer Wohnung retten.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Brandursache ist noch unklar.
Die Höhe des entstandenen Sachschadens kann noch nicht beziffert werden; für das betroffene Haus besteht Einsturzgefahr.


© Bayerische Polizei Nach oben Diese Seite ausdrucken Diese Seite den Favoriten hinzufügen

Pressemeldungen


Fahndungen


Veranstaltungen




Regionale Polizeiverbände

Überregionale Verbände

Polizei Bayern - Der Garant für Ihre Sicherheit.
Zur Startseite Zum Bayerischen Staatsministerium des Innern