Polizei Bayern » PP Schwaben Nord » Fahndung » Personen » Unbekannte Straftäter

08.08.2017, PP Niederbayern


Raubüberfall auf Lkw-Fahrer

In der Nacht vom 14. auf den 15.06.2017 wurde in Sarstedt ein serbischer Lkw-Fahrer in der Wiedemannstraße überfallen, als er dort einen Großanbieter für PC-und Elektroartikel beliefern sollte.



15.06.2017 Sarstedt

180 cm Schlank bis kräftig 31.36 Jahre

männlich

gebrochen deutsch

Die lokale Presse hatte am 15.06.2017 über den Vorfall berichtet. Seinerzeit stieg aus einem dunklen Pkw, möglicherweise vom Typ BMW, die auf der Phantomskizze abgebildete Person aus. Den Fahrer des Pkw hat das Opfer nicht gesehen. Unter Vorhalt einer Waffe musste das Opfer den Lkw umparken. Anschließend wurde er gefesselt und in seine Schlafkabine gesperrt. Er konnte sich erst später selbst befreien und eine Passantin auf sich aufmerksam machen, die dann in den Morgenstunden die Polizei informierte. Wie mittlerweile feststeht, hatten zwischenzeitlich die immer noch unbekannten Täter einen Großteil der Elektronikartikel vom Lkw umgeladen. Bisher haben sich keine Zeugen bei der Polizei in Hildesheim gemeldet. Die Ermittlungen haben nun aber ergeben, dass der Lkw bereits bei seiner Beladung in Straubing im Europaring ausbaldowert worden sein könnte. In der Hoffnung, dass sich vielleicht ein aufmerksamer Beobachter doch noch erinnert, sucht die Polizei nun mit Hilfe des angefertigten Phantombildes nach möglichen Zeugen, die die Person auf dem Phantombild eventuell auch im Zusammenhang mit einem dunklen BMW gesehen haben. Die Person auf dem Phantombild wird wie folgt beschrieben:

Männlich, ca. 31-36 Jahre alt und ca. 180cm groß. Von schlanker bis kräftiger Statur, Dreitagebart und Brillenträger. Wegen der Kopfbedeckung sind keine Angaben zur Haarfarbe möglich. Der Mann soll gebrochen Deutsch gesprochen haben und schien von seinem Erscheinungsbild her eher südosteuropäisch zu wirken. Die Bekleidung wird insgesamt als schwarz beschrieben, ohne Logos am Kapuzenpullover oder der Basecap. Auffällig waren lediglich die weißen Punkte an den Ärmeln. Zusätzlich trug der Mann eine schwarze Jogginghose und schwarze Handschuhe.

Hinweise direkt an die PI Hildesheim, 05121/939-104 oder jede andere Dienststelle.






Polizeipräsidium Niederbayern
Wittelsbacherhöhe 9/11
94315 Straubing

Telefon: 09421/868-0
Fax: 09421/868-1009
Die Polizei ist auf die Unterstützung der Bevölkerung angewiesen. Bitte verwenden Sie unser Hinweisformular.

Hinweisformular  |  Tip-off form

Für eilige Informationen wählen Sie bitte Notruf 110 oder wenden sich direkt an die sachbearbeitende oder jede andere Polizeidienststelle.




 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Bewirb Dich jetzt

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

IT bei der Bayerischen Polizei

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen