Polizei Bayern » Schützen und Vorbeugen » Beratung » Technische Beratung

10.05.2016, Landeskriminalamt


Errichternachweis -Überfall- und Einbruchmeldeanlagen-


Die Kriminalpolizeilichen Beratungsstellen empfehlen Errichterunternehmen, welche die Voraussetzung dafür bieten, Einbruch- und Überfallmeldeanlagen fachgerecht zu projektieren, zu installieren sowie instand zu halten.

Bei den Kriminalpolizeilichen Beratungsstellen erhalten Sie einen laufend aktualisierten Nachweis über geprüfte Errichter von Überfall- und Einbruchmeldeanlagen.

Grundlage dieses Nachweises sind personelle und technische Voraussetzungen, die in einem Aufnahmeverfahren gegenüber der Kriminalpolizei nachgewiesen wurden.

Die Beteiligung an diesen Aufnahmeverfahren ist den Errichterunternehmen von Überfall- und Einbruchmeldeanlagen freigestellt. Für die Durchführung des Verfahrens ist in Bayern ausschließlich das Landeskriminalamt zuständig.

Die aufgeführten Errichterunternehmen haben nachgewiesen, daß sie in der Lage sind, Überfall- und Einbruchmeldeanlagen kriminaltaktisch richtig zu projektieren, qualifizierte Technik einzusetzen und den einschlägigen Vorschriften entsprechend zu installieren.

Die in der Liste mit einem * gekennzeichneten Unternehmen haben die formellen und personellen Voraussetzungen erfüllt. Sie sind damit einverstanden, daß die von ihnen errichteten Überfall- und Einbruchmeldeanlagen durch Fachkräfte der Polizei überprüft werden. Diese Überprüfung hat noch nicht stattgefunden. Die Aufnahme in den Nachweis erfolgte daher vorläufig.

Die Unternehmen verfügen über geeignetes Fachpersonal und über einen ständigen Wartungs- und Instandhaltungsdienst. Sie haben sich verpflichtet, Überfall- und Einbruchmeldeanlagen nach den einschlägigen Bestimmungen, insbesondere der DIN VDE 0830 und der DIN VDE 0833 - Teile 1 und 3, sowie dem Pflichtenkatalog der Kriminalpolizei zu errichten.

Sollte eine Gefahrenmeldeanlage Gegenstand eines Versicherungsvertrages werden, sind zusätzlich die Richtlinien der VdS Schadenverhütung GmbH zu beachten. In diesem Fall ist eine Abstimmung mit dem Schadenversicherer erforderlich.

Rechtsansprüche gegen das Bayerische Landeskriminalamt können aufgrund der Zusammenstellung und der Aushändigung des Nachweises nicht gestellt werden.


Der gesamte "Nachweis von Errichterunternehmen für Überfall- und Einbruchmeldeanlagen in Bayern" kann bei jeder Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle in ganz Bayern abgeholt werden.



© Bayerische Polizei Nach oben Diese Seite ausdrucken Diese Seite den Favoriten hinzufügen

Pressemeldungen


Fahndungen


Veranstaltungen




Regionale Polizeiverbände

Überregionale Verbände

Polizei Bayern - Der Garant für Ihre Sicherheit.
Zur Startseite Zum Bayerischen Staatsministerium des Innern