Polizei Bayern » PP Oberpfalz » Wir über uns » Organisation » Dienststellen

04.02.2016, PP Oberpfalz



Polizeiinspektion Eschenbach i.d.OPf.


Dienststelle
Karlsplatz 27
92676 Eschenbach i.d.OPf.

Telefon: 09645/9204-0
Fax: 09645/9204-40



Kontakt


Anfahrtshilfe mit freundlicher Unterstützung von BayernInfo und BayernAtlas



Zuständigkeitsbereich


Eschenbach, Grafenwöhr, Kirchenthumbach, Neustadt a.d. Kulm, Pressath, Schlammersdorf, Schwarzenbach, Speinshart, Trabitz, Vorbach, Weiherhammer mit Ortsteilen, Kaltenbrunn, Dürnast, Gemeindefreie Gebiete: Heinersreuter Forst, Speinsharter Forst.


Anfahrtsbeschreibung:

Aus Richtung Auerbach/Kirchenthumbach:
Von der Bundesstraße 470 auf Höhe Rußweiher an der ersten Kreuzung nach rechts in die Kirchenthumbacher Straße einbiegen -
In der Verlängerung der Kirchenthumbacher Straße auf den Karlsplatz -
Unmittelbar nach der Engstelle (Landratsamt) links abbiegen (Karlsplatz 27).

Aus Richtung Weiden i.d.Opf.:
Von der Bundesstraße 470 an der zweiten Abzweigung nach rechts in die Pressather Straße einbiegen -
Geradeaus der Vorfahrtsstrasse folgend -
Nach der Unterquerung der Bundesstraße 470 an der Ampelkreuzung nach rechts auf den Marienplatz einbiegen, Marienplatz mündet in den Karlsplatz.
Am Ende des Karlsplatzes - ganz oben rechts – rechts abbiegen (Karlsplatz 27).


Der Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion Eschenbach i.d.OPf. hat eine Größe von knapp 536 qkm mit einer Bevölkerungsanzahl von rund 27.000 Einwohner. Er grenzt im Norden und Osten an die Zuständigkeitsbereiche der Polizeiinspektionen Neustadt a.d. Waldnaab und Kemnath an, im Westen an den Bereich der zur Polizeidirektion Bayreuth (Oberfranken) gehörenden Polizeiinspektion Pegnitz und im südlichen Bereich an die Polizeiinspektion Auerbach zugehörig zur Polizeidirektion Amberg.

Als Besonderheit weist der Dienstbereich die Zuständigkeit für den größten Truppenübungsplatz der US-Streitkräfte in Europa (233 qkm) auf. Derzeit laufen umfangreiche Baumaßnahmen in und um den Truppenübungsplatz, da eine zusätzliche Division nach Grafenwöhr verlegt wird. Dabei ist mit einem Zuzug von weiteren rund 8.000 Soldaten und Familienangehörigen zu rechnen. In Grafenwöhr diente selbst Elvis Presley, wenn auch nur kurzzeitig, als junger GI und soll in Gaststätten seine Songs zum Besten gegeben haben. Dies und weitere interessante Details sind im 1. Oberpfälzer Kultur- und Militärmuseum zu sehen.

Die Stadt Eschenbach mit ihren gut 4.000 Einwohner verfügt über das größte Moorgebiet Nordbayerns, das sogenannte „Rußweihergebiet“ mit einer Fläche von 1,74 qkm.

Unweit von Eschenbach befindet sich das Prämonstratenserkloster Speinshart mit einer prunkvollen Barockkirche, erbaut in den Jahren 1692 bis 1695 von Wolfgang Dietzenhofer.

Den Basaltkegel „Rauher Kulm“, einer erloschenen Vulkanruine bei Neustadt am Kulm, ziert ein Aussichtturm, der einen wundervollen Blick über die umliegende Weiher- und Tallandschaft ermöglicht.


© Bayerische Polizei Nach oben Diese Seite ausdrucken Diese Seite den Favoriten hinzufügen

Pressemeldungen


Fahndungen


Veranstaltungen




Regionale Polizeiverbände

Überregionale Verbände

Polizei Bayern - Der Garant für Ihre Sicherheit.
Zur Startseite Zum Bayerischen Staatsministerium des Innern