Polizei Bayern » PP Oberpfalz » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

29.03.2016, PP Oberpfalz


Mann verstirbt nach Brand in einer Wohnung

REGENSBURG. Heute, Dienstag, 29.03.2016, gegen 10:15 Uhr ereignete sich ein Brandfall in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Obermünsterstraße. Ein 75-jähriger Bewohner verstarb.


Anwohner des Hauses verständigten die Integrierte Leitstelle und teilten dort mit, dass sie aus dem Haus Brandgeruch wahrnahmen. Bei einer Absuche durch Kräfte der Feuerwehr konnte die Brandstelle in einer Wohnung im 1. OG lokalisiert werden. In der Wohnung fanden Feuerwehrleute einen 75-jährigen Bewohner leblos vor, der sich allein dort aufgehalten hatte. Der Mann wurde unter Reanimationsmaßnahmen in ein Krankenhaus verbracht, wo er allerdings kurze Zeit später verstarb. Die Wohnung wurde stark verrußt. Insgesamt neun Katzen und ein Hund kamen ebenfalls ums Leben.

Die Brandfahnder des Kommissariats 1 der Regensburger Kriminalpolizei übernahmen noch an der Brandstelle die Ermittlungen. Nach ersten Erkenntnissen wurde der Brand durch ein eingeschaltetes Cerankochfeld verursacht, auf welchem sich mehrere Gegenstände befunden hatten, die sich entzündeten. Hinweise auf ein Fremdverschulden ergaben sich bei den bisherigen Ermittlungen nicht.

Der Vollständigkeit halber sei erwähnt, dass Sachschaden in Höhe von etwa 40.000,- € entstand.

Medienkontakt: PP Oberpfalz - Pressestelle, PHK Müller, Tel. 0941/506-1012
Veröffentlicht am 29.03.2016, 15:30 Uhr


© Bayerische Polizei Nach oben Diese Seite ausdrucken Diese Seite den Favoriten hinzufügen

Pressemeldungen


Fahndungen


Veranstaltungen




Regionale Polizeiverbände

Überregionale Verbände

Polizei Bayern - Der Garant für Ihre Sicherheit.
Zur Startseite Zum Bayerischen Staatsministerium des Innern