Polizei Bayern » PP Oberpfalz » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

29.02.2016, PP Oberpfalz


Tödlicher Verkehrsunfall am Grenzübergang Waidhaus - BAB A 6 - Fußgänger verstorben

WAIDHAUS. Bei einem Verkehrsunfall am Sonntagabend wurde auf der Autobahn A 6 ein Fußgänger tödlich verletzt.


Am Sonntagabend gegen 21.10 Uhr fuhr ein 24-jähriger Passatfahrer mit polnischer Zulassung auf der Autobahn in Richtung Tschechien, als plötzlich eine Person von links über die Mittelleitplanke auf die Fahrbahn lief.
Der etwa 50-jährige Fußgänger wurde erfasst und erlitt dabei tödliche Verletzungen.

Die Autobahn wurde vollständig in Richtung Tschechien gesperrt und eine örtliche Umleitung eingerichtet, die um 23.45 Uhr wieder aufgehoben werden konnte.

Durch die Staatsanwaltschaft Weiden wurde die Hinzuziehung eines Gutachters und Sicherstellung des beteiligten Fahrzeuges angeordnet.

Die Identität des Fußgängers konnte bisher nicht geklärt werden. Ebenso ist derzeit nicht bekannt, warum der Mann an dieser Stelle die Autobahn queren wollte.

Die Unfallaufnahme erfolgte durch die Verkehrspolizeiinspektion Weiden in der Oberpfalz.

Medienkontakt: Verkehrspolizeiinspektion Weiden/Opf. Tel.-Nr. 0961/ 401-0
Veröffentlicht am 29.02.2016 01:25 Uhr


© Bayerische Polizei Nach oben Diese Seite ausdrucken Diese Seite den Favoriten hinzufügen

Pressemeldungen


Fahndungen


Veranstaltungen




Regionale Polizeiverbände

Überregionale Verbände

Polizei Bayern - Der Garant für Ihre Sicherheit.
Zur Startseite Zum Bayerischen Staatsministerium des Innern