Polizei Bayern » PP Oberfranken » Wir über uns » Organisation » Dienststellen

14.01.2016, PP Oberfranken



Kriminalpolizeiinspektion Bayreuth


Ludwig-Thoma-Str. 6, Bayreuth
Ludwig-Thoma-Straße 6
95447 Bayreuth

Telefon: 0921/506-2405
Fax: 0921/506-2409

Das Kommissariat K 3 für Vermögens- und Wirtschaftsdelikte sowie die Beratungsstelle befinden sich in der
Friedrichstr. 14
95444 Bayreuth
Tel.-Nr.: 0921/506-0 (Beratungsst.: 2500)
Fax-Nr.: 0921/506-2459

Kontakt


Anfahrtshilfe mit freundlicher Unterstützung von BayernInfo und BayernAtlas



Zuständigkeitsbereich


Die Bayreuther Kriminalpolizei (KPI) ist zuständig für Delikte schwerer und schwerster Kriminalität und umfasst den gesamten Schutzbereich der Stadt- und Landkreise Bayreuth und Kulmbach mit einer Fläche von ~ 1.999 km² und einer Gesamteinwohnerzahl von 248.250 (Stand: 30.06.2014) und spezialisiert auf die Bekämpfung besonders schwerer und sozialschädlicher Kriminalitätsformen.


Die Bayreuther Kripo gliedert sich in sieben Kriminal-Kommissariate:

  • K 1 - Verletzung höchstpersönlicher Rechtsgüter
  • K 2 - Eigentumskriminalität
  • K 3 - Vermögens- und Wirtschaftskriminalität
  • K 4 - Rauschgiftkriminalität
  • K 5 - Polizeilicher Staatsschutz
  • K 7 - Zentrale Dienste
  • K 8 - Kriminaldauerdienst (KDD)

Kontakt zu den ...

Entsprechend der unterschiedlichen Aufgaben und Straftatbestände gehört zur der Bayreuther Kriminalpolizeiinspektion mit den sieben Fachkommissariaten auch eine kriminalpolizeiliche Beratungsstelle. Das Kommissariat K 3 für Vermögens- und Wirtschaftskriminalität sowie die Beratungsstelle befinden sich im Gebäude der Friedrichstr. 14, 95444 Bayreuth (siehe oben rechts).


Wenn Sie eine verschlüsselte E-Mail senden wollen, verwenden Sie bitte zur Verschlüsselung den folgenden öffentlichen Schlüssel


© Bayerische Polizei Nach oben Diese Seite ausdrucken Diese Seite den Favoriten hinzufügen

Pressemeldungen


Fahndungen


Veranstaltungen




Regionale Polizeiverbände

Überregionale Verbände

Polizei Bayern - Der Garant für Ihre Sicherheit.
Zur Startseite Zum Bayerischen Staatsministerium des Innern