Polizei Bayern » PP Oberfranken » Schützen und Vorbeugen » Kriminalität » Schutz vor Straftaten im Alltag

Schutz vor Straftaten im Alltag

Wie schütze ich mich vor den neuesten Maschen der "Ganoven"?


Wölfe im Schafspelz - Gemeinsam gegen neue »Rattenfänger«

Rechtsextremismus schockiert – in seiner Gedankenwelt ebenso wie in seinen ganz konkreten Auswirkungen. Bilder von Brandanschlägen und Übergriffen auf wehrlose Opfer prägen sich tief in unser Bewusstsein ein. » mehr

07.02.2017, PP Oberfranken

 

Aufmerksamer Nachbar - der beste Einbruchsschutz

Alljährlich im Herbst und Winter haben Wohnungseinbrecher Hochkonjunktur. Die Gefahr der sogenannten Tages– und Dämmerungswohnungseinbrüche steigt an. Die Einbrecher bevorzugen vor allem Einfamilien-, Doppel- und Reihenhäuser in Wohngebieten, zuweilen aber auch Wohnungen in größeren Mietshäusern. » mehr

06.02.2017, PP Oberfranken

 

Wohnungseinbrüche - Aktion Türanhänger kann schützen!

Prävention ist für die Oberfränkische Polizei, neben verstärkten Kontrollen und Präsenz, ein wichtiger Baustein bei der Bekämpfung der Einbruchs- kriminalität. Seit kurzem liegen in den Polizeidienststellen und kriminal- polizeilichen Beratungsstellen, neben anderem wichtigen Informations- material, Türanhänger auf, die interessierte Bürger gerne mitnehmen können. » mehr

13.03.2017, PP Oberfranken

 

Sicherheit zu Hause, auf der Fahrt und am Urlaubsort sorgt für garantierte Erholung

OBERFRANKEN. Die Sicherung der Wohnung oder des Einfamilienhauses ist vor Beginn der Ferienzeit ein Thema, das jeden Urlauber vor Antritt einer längeren Reise beschäftigen sollte. Ihr Polizeipräsidium Oberfranken hat ein paar Tipps für Sie zusammengefasst. Damit Sie nicht zu den Opfern gehören, lassen Sie Ihre Wohnung oder Ihr Haus durch Freunde, Verwandte, Bekannte oder Nachbarn bewohnt erscheinen. » mehr

14.07.2016, PP Oberfranken

 

Bekämpfung der Einbruchskriminalität

Mit Beginn der dunklen Jahreszeit häufen sich erfahrungsgemäß die Einbruchsdelikte. Im Schutz der Dämmerung steigen die Täter in Wohnungen, Häuser und Firmengebäuden ein. Neben dem materiellen Schaden wiegt vor allem die Tatsache, dass sich unbekannte, fremde Personen in den eigenen vier Wänden aufgehalten haben, bei den Betroffenen besonders schwer. » mehr

23.05.2017, PP Oberfranken

  K-Einbruch

Manipulationen an Geldausgabeautomaten

Vorsicht an Geldausgabeautomaten. Raffinierte Betrüger entwickeln immer wieder neue Vorgehensweisen, um betrügerisch an Kartendaten und an die persönliche Geheimzahl zu gelangen - wie z.B. das sogenannte "Skimming": Vorsatzgeräte werden am Karteneinzugsschaft, um die Kartendaten auszuspionieren. » mehr

19.01.2017, PP Oberfranken

  Geldkarte

Gelegenheit macht Diebe

OBERFRANKEN / BAYREUTH. Die alte Lebensweisheit »Gelegenheit macht Diebe« bewahrheitet sich immer wieder. So auch im Bereich der Auto-Aufbrüche, die seit dem Jahr 2005 in Oberfranken durch »gute Gelegenheiten« deutlich anstiegen. » mehr

08.02.2017, PP Oberfranken

 

Bei Kaffeefahrten gibt es nichts geschenkt

Aufgepasst bei Kaffeefahrten. Angeblich günstige Angebote gepaart mit Busfahrten, Kaffee und Kuchen haben es in sich! » mehr

19.01.2017, PP Oberfranken

  Situation am Kaffeetisch

Leere Versprechungen – Vorsicht bei Gewinnbriefen

"Gewonnen", bitte rufen Sie zurück!
Bitte glauben Sie das nicht! » mehr

17.03.2017, Landeskriminalamt

 
Mit diesen Tipps bleiben Autodiebe auf der Strecke

Navigationsgeräte, Autoradios und Mobiltelefone genießen nicht nur bei Autofahrern eine hohe Popularität. Auch für Diebe sind sie eine heiß begehrte Ware. Wer solch wertvolle Gegenstände sorglos im Auto zurück lässt, wird allzu leicht zum Opfer der Langfinger. Informationen zum Schutz vor Autoaufbrechern finden Sie unter: http://www.polizei-beratung.de. » mehr

17.03.2016, Polizei Bayern

  Person versucht ein Auto aufzubrechen und Schriftzug Bremsen Sie Diebe rechtzeitig aus!

Fallen Sie nicht auf Betrüger an Ihrer Haustüre rein

Haustürbetrüger arbeiten mit den perfidesten Tricks: vorgetäuschte Notlagen, angebliche verwandtschaftliche Beziehungen oder vorgegebene amtliche Befugnisse. Damit überrumpeln sie ihre Opfer. Denn sie wollen nur eines: in die Wohnung, um dort Geld und Schmuck zu stehlen. » mehr

21.03.2017, Polizei Bayern

 
Lebensmittelerpressungen

Lassen Sie sich nicht verrückt machen!

» mehr

26.01.2017, Landeskriminalamt

 
Unseriöse Geschäfte mit dem guten Namen der Polizei

Immer wieder registriert die Polizei Anzeigenschaltungen, die unter Vortäuschen eines angeblichen polizeilichen Bezuges in Wahrheit rein kommerziellen Zwecken dienen.

» mehr

27.02.2017, Landeskriminalamt

 
Stopp dem Diebstahl in Krankenhäusern!

Es werden immer mehr Fälle von Diebstählen aus Krankenhäusern gemeldet. Dieses Merkblatt soll Patienten sensibilisieren! » mehr

19.01.2017, Polizei Bayern

 
Schwerpunktthema "Nachbarschaftshilfe"

Die Polizei macht die Nachbarschaftshilfe zu einem Schwerpunktthema. Die (Kriminal-)Polizeilichen Beratungsstellen geben Ihnen kostenlos wertvolle Tips und nützliche Informationen zum Schutz Ihres Eigentums und zur Sicherung von Haus und Wohnung.
» mehr

09.08.2016, Landeskriminalamt

 

 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Polizeiorchester Bayern
  • Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Bewirb Dich jetzt

Bewirb Dich jetzt

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Polizeiorchester Bayern

Bewirb Dich jetzt

Polizeiorchester Bayern

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen