Polizei Bayern » PP Oberfranken » Aktuelles » Warnmeldungen

10.08.2017, PP Oberfranken


Vorsicht vor falschen 20er-Euro-Scheinen

Unbekannte bringen vermehrt falsche 20-Euro-Scheine in den Umlauf. In den vergangenen Wochen sind in den oberfränkischen Bereichen Forchheim, Bamberg, Bayreuth, Coburg und Hof wiederholt Noten dieses Wertes aufgetaucht.


Merkmale des 20er-€-Scheines
Tipps zum Erkennen:

Die Fälscher bringen ihre nachgemachten Scheine vorwiegend in Einzelhandelsgeschäften unter die Bevölkerung. Bei der Einzahlung der Tageseinnahmen bei der Bank fielen die Fälschungen auf und wurden aus dem Zahlungsverkehr genommen.

Wer Falschgeld annimmt und zu spät erkennt, ist gleich in mehrfacher Hinsicht geschädigt: Er muss es abliefern und erhält keine Entschädigung. Gibt er es weiter, macht er sich strafbar.

Das Polizeipräsidium Oberfranken warnt deshalb vor den Euro-Fälschern. Falschgeld zu erkennen, ist häufig nicht so einfach. Damit der "Schein nicht trügt", gibt es verschiedene Sicherheitsmerkmale auf den Euro-Geldscheinen. Machen sie sich mit den Merkmalen vertraut!


Was tun, wenn falsche Scheine gereicht werden?


Hierzu rät Ihre Polizei:

  • Verständigen Sie umgehend Ihre Polizei unter der 110!
  • Prägen Sie sich das Aussehen der verdächtigen Person, dessen Fahrzeug und die Fluchtrichtung ein.

 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Bewirb Dich jetzt

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

IT bei der Bayerischen Polizei

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen