Polizei Bayern » PP Oberfranken » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

13.03.2018, PP Oberfranken


Empfänger müssen auf Pakete warten

BAMBERG. Wegen der Unzuverlässigkeit eines 30-jährigen Paketzustellers erhielten einige Bamberger am Montag ihre Pakete nicht. Polizisten wiesen ihm Drogenkonsum nach.


Zunehmend nervöser wurde der Fahrer eines Kleintransporters am Montag gegen 11.05 Uhr bei einer Verkehrskontrolle im Bamberger Hafengebiet. Zudem stellten die kontrollierenden Beamten deutliche drogentypische Auffälligkeiten fest. Ein vor Ort durchgeführter Drogenschnelltest fiel positiv aus. Auf Vorhalt gab der 30-jährige Mann schließlich zu, zwei Tage zuvor Amfetamin genommen zu haben. Im Klinikum erfolgte die obligatorische Blutentnahme.

Wegen der zwingend notwendigen Untersagung der Weiterfahrt konnte er seiner Tätigkeit der Paketzustellung nicht nachkommen und so mussten die Empfänger einen Tag länger auf ihre Pakete warten.


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen