Polizei Bayern » PP Oberfranken » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

08.02.2018, PP Oberfranken


Versicherungsbescheinigung selbst gedruckt

A9 / PEGNITZ, LKR. BAYREUTH. Die Überführungsfahrt von gekauften Auto durch zwei 31 und 36 Jahre alte Ukrainer endete am Mittwochnachmittag nach einer Kontrolle von Beamten der Verkehrspolizei Bayreuth auf der Autobahn. Die beiden Männer mussten für das Strafverfahren eine Sicherheitsleistung hinterlegen.


Die Streife kontrollierte die beiden in Frankreich gekauften Autos gegen 15.45 an der Rastanlage „Fränkische Schweiz“. Bei der Überprüfung der abgemeldeten und mit französischen Kennzeichen ausgerüsteten Wagen stellten die Beamten fest, dass keine Versicherung für die Autos mehr besteht. Die vorgelegten Versicherungsbescheinigungen hatten die beiden Ukrainer aus dem Internet und selbst ausgefüllt. Daraufhin unterbanden die Polizisten die Weiterfahrt. Zudem war eine Anzeige wegen Urkundenfälschung die Folge, weshalb die beiden auch eine Sicherheitsleistungen bezahlen mussten. Erst nach ordnungsgemäßer Zulassung dürfen sie ihre Überführungsfahrt fortsetzen.


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Bewirb Dich jetzt

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

IT bei der Bayerischen Polizei

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen