Polizei Bayern » PP Oberfranken » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

13.11.2017, PP Oberfranken


Busfahrer unter Drogen und in Haft

B303 / ARZBERG, LKR. WUNSIEDEL. Für eine Reisegruppe endete am frühen Montagmorgen die Tour vorläufig auf der B303. Ihr tschechischer Fahrer stand unter Drogen und gegen ihm lag zudem ein Haftbefehl vor.


Schleierfahnder der Polizeiinspektion Fahndung kontrollierten gegen 4 Uhr den Kleinbus, der im Begriff war, eine Reisegruppe nach Karlsbad zu befördern. Hierbei stellten sie bei dem 24-jährigen Fahrzeugführer drogentypische Auffälligkeiten fest. Ein Drogenschnelltest verlief positiv auf Cannabis und Opiate. Aus diesem Grund musste der Mann sich einer Blutentnahme unterziehen.

Doch das war nicht sein einziges Problem. Bei der Personenüberprüfung stellten die Beamten zudem fest, dass gegen ihn ein Haftbefehl wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis vorlag. Da der junge Mann den Gang ins Gefängnis durch die Zahlung der geforderten Geldstrafe nicht abwenden konnte, kam er in eine nahegelegene Justizvollzugsanstalt. Die Ausflügler konnten nach kurzer Wartezeit ihre Reise nach Karlsbad mit einem Ersatzfahrer fortsetzen.


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Bewirb Dich jetzt

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

IT bei der Bayerischen Polizei

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen