Polizei Bayern » PP Oberfranken » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

19.05.2017, PP Oberfranken


Fähre losgemacht

PETTSTADT, LKR. BAMBERG. Offenbar absichtlich machten Unbekannte in der Nacht zum Freitag eine Fähre los. Die Wasserschutzpolizei Bamberg ermittelt wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Schiffsverkehr und sucht Zeugen.


Kontakt zur

Nachdem bislang unbekannte Täter bereits in den vergangenen Nächten am Fährhaus Sachbeschädigungen begingen, hängten möglicherweise dieselben Personen in der Nacht zum Freitag die gesicherte Fähre ab. Das Schiff war mit einer Kette und einem Drahtseil gesichert. Glücklicherweise trieb das 16 Meter lange Wasserfahrzeug nur knapp 50 Meter durch das über drei Meter tiefe Wasser und blieb an der ersten Stromschnelle in den Steinen hängen. Durch den Einsatz der Feuererwehr Pettstadt und des Bamberger THW konnte die Fähre noch am Freitagvormittag wieder zur ursprünglichen Anlegestelle gezogen und dort vertäut werden.


Die Wasserschutzpolizei ermittelt wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Schiffsverkehr und bittet um Hinweise unter der Tel.-Nr. 0951/9129-590.


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Polizeiorchester Bayern
  • Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Bewirb Dich jetzt

Bewirb Dich jetzt

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Polizeiorchester Bayern

Bewirb Dich jetzt

Polizeiorchester Bayern

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen