Polizei Bayern » PP Oberfranken » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

25.03.2016, PP Oberfranken


Mit Laserpointer geblendet

A9 / PEGNITZ, LKR. BAYREUTH. Während der Autofahrt leuchtete am Donnerstagabend ein 31-Jähriger aus Eberswalde auf der A9 mit einem Laserpointer in ein vorausfahrendes Fahrzeug und blendete den Fahrer.


Mit einem starken Laserpointer blendete der 31 Jahre alte Fahrer aus Eberswalde gegen 19 Uhr einen 30-jährigen Oberpfälzer in dessen Skoda auf der Autobahn A9 bei Trockau. Der 31-Jährige fühlte sich ausgebremst und leuchtete mit dem Laser in das Fahrzeug des Vordermannes. Der Lichtstrahl traf auf den Rückspiegel. Von dort aus reflektierte das gebündelte Licht in die Augen des Oberpfälzers, wodurch er Schmerzen erlitt und über Sehstörungen klagte.

Eine Streife der Bayreuther Verkehrspolizei konnte beide Fahrzeuglenker anhalten. Bei der anschließenden Kontrolle hatte der Brandenburger den Laserpointer noch bei sich, welchen die Beamten sicherstellten. Da es sich bei dem unüberlegten Verhalten um kein Kavaliersdelikt handelt, muss er sich nun wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr sowie gefährlicher Körperverletzung und Nötigung verantworten.


© Bayerische Polizei Nach oben Diese Seite ausdrucken Diese Seite den Favoriten hinzufügen

Pressemeldungen


Fahndungen


Veranstaltungen




Regionale Polizeiverbände

Überregionale Verbände

Polizei Bayern - Der Garant für Ihre Sicherheit.
Zur Startseite Zum Bayerischen Staatsministerium des Innern