Polizei Bayern » PP Oberfranken » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

29.02.2016, PP Oberfranken


Auto selbst wieder „zugelassen“

A9 / GEFREES, LKR. BAYREUTH. Mit der zwangsweisen Entstempelung seines Autos wollte sich ein 33-Jähriger nicht abfinden und besorgte sich kurzerhand neue Zulassungsstempel. Mit seinem „selbst zugelassenen“ Fahrzeug geriet er am späten Sonntagabend auf der Autobahn A9 in eine Kontrolle der Hofer Verkehrspolizei.


Bei der Überprüfung des Kennzeichens stellten die Verkehrspolizisten fest, dass der vor ihnen fahrende Mercedes eigentlich als abgemeldet galt. Diese Tatsache bestätigte auch eine nachfolgende Kontrolle. Wie sich dabei herausstellte, besorgte sich der 33 Jahre alte Fahrer über einen Bekannten neue Zulassungsstempel und klebte diese auf seine amtlich entstempelten Kennzeichen.

Nun wird sich der Mann unter anderem wegen Hehlerei sowie Fahrens ohne Versicherungsschutz und Steuerhinterziehung verantworten müssen. Seine „eigene Zulassung“ wird dem 33-Jährigen wohl erheblich teurer zu stehen kommen, als eine reguläre Neuanmeldung.


© Bayerische Polizei Nach oben Diese Seite ausdrucken Diese Seite den Favoriten hinzufügen

Pressemeldungen


Fahndungen


Veranstaltungen




Regionale Polizeiverbände

Überregionale Verbände

Polizei Bayern - Der Garant für Ihre Sicherheit.
Zur Startseite Zum Bayerischen Staatsministerium des Innern