Polizei Bayern » PP Oberfranken » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

15.02.2016, PP Oberfranken


Drogenschmuggler aus dem Verkehr gezogen

B303 / SCHIRNDING, LKR. WUNSIEDEL. Fahnder der Marktredwitzer Polizei zogen am Freitagnachmittag einen 32-jährigen Drogenschmuggler aus dem Verkehr. Der Mann aus dem Landkreis Lichtenfels hatte einige Gramm Crystal sowie Marihuana dabei und stand zudem unter dem Einfluss von Drogen.


Gegen 13.30 Uhr kontrollierten die Schleierfahnder den Renault des 32-Jährigen auf der Bundesstraße B303 nahe Schirnding. Der Mann war kurze Zeit vorher aus Tschechien eingereist. Bei der Kontrolle bestätigte sich rasch der Verdacht der Beamten, dass der Fahrer Drogen konsumiert hatte. Ein Drogenschnelltest bei ihm verlief positiv. Bei einer genauen Durchsuchung seines Wagens entdeckten die Polizisten die gut versteckten Drogen. Der Schmuggler musste schließlich eine Blutentnahme über sich ergehen lassen, bevor er für die weiteren Ermittlungen an die Kripo Hof übergeben wurde. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hof erging am Samstag gegen den 32-Jährigen Untersuchungshaftbefehl. Mittlerweile sitzt er in einer Justizvollzugsanstalt ein.


© Bayerische Polizei Nach oben Diese Seite ausdrucken Diese Seite den Favoriten hinzufügen

Pressemeldungen


Fahndungen


Veranstaltungen




Regionale Polizeiverbände

Überregionale Verbände

Polizei Bayern - Der Garant für Ihre Sicherheit.
Zur Startseite Zum Bayerischen Staatsministerium des Innern