Polizei Bayern » PP Oberfranken » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

06.02.2016, PP Oberfranken


Nackte Tatsachen

COBURG. Ein Sexualdelikt vermuteten zwei Zeugen am frühen Samstagmorgen im Ortsteil Bertelsdorf, als sie eine Auseinandersetzung zweier Männer und einer Frau mit entblößten Brüsten beobachteten. Polizisten aus Coburg stellten fest, dass es sich um eine Beziehungsstreitigkeit handelte.


Zu einem lautstarken Streit zwischen den drei Personen kam es gegen 2.15 Uhr in der Christenstraße. Da bei einer Frau die Brüste zu sehen waren, schrillten bei den beiden Zeugen die Alarmglocken und man dachte zuerst an ein Sexualdelikt. Daraufhin verständigten sie die Polizei.

Noch vor dem Eintreffen der Streife hatten sich die Beteiligten mit verschiedenen Fahrzeugen vom „Tatort“ entfernt. Anhand der notierten Kennzeichen konnten die Streithähne aber ermittelt und zur Dienststelle gebeten werden. In der Wache entpuppte sich die vermeintlich „schwere Straftat“ als eine kleine „Eifersuchtsszene“.

Die 20-jährige Frau traf sich mit einem früheren Schulkollegen, was natürlich ihrem Freund missfiel. Als er die beiden schließlich aufgespürt hatte, kam es zu einem kleinen Gerangel. In dessen Verlauf hielten die Druckknöpfe des Faschingskostüms der jungen Dame nicht mehr stand, sodass sie plötzlich mit völlig entblößtem Oberkörper dastand.

Wie alle drei Beteiligten eindringlich versicherten, kam es außer der kleinen Materialschwäche zu keinerlei Straftaten.


© Bayerische Polizei Nach oben Diese Seite ausdrucken Diese Seite den Favoriten hinzufügen

Pressemeldungen


Fahndungen


Veranstaltungen




Regionale Polizeiverbände

Überregionale Verbände

Polizei Bayern - Der Garant für Ihre Sicherheit.
Zur Startseite Zum Bayerischen Staatsministerium des Innern