Polizei Bayern » PP Oberfranken » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

06.02.2016, PP Oberfranken


Heizlüfter verursacht Zimmerbrand

SELB, LKR. WUNSIEDEL. Schnell gelöscht hatte die Feuerwehr am Samstagmorgen einen Zimmerbrand in einem Mehrfamilienhaus in Selb. Wie Ermittler des Kriminaldauerdienstes aus Hof rasch herausfinden konnten, war ein technischer Defekt eines Heizlüfters ursächlich für den Brand. Ein 57-Jähriger kam verletzt ins Krankenhaus.


Gegen 7.30 Uhr erreichte die Integrierte Leitstelle Hof ein Notruf über den Brand in dem Gebäude in der Franzendbader Straße. Die bereits wenig später eingetroffenen örtlichen Feuerwehren bekamen Unterstützung aus Rehau und hatten den Brand, der sich auf das Schlafzimmer des 57-jährigen Mieters beschränkte, rasch im Griff. Somit konnte ein Ausbreiten der Flammen verhindert werden. Die Bewohner konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Der 57 Jahre alte Mieter kam mit dem Rettungsdienst aufgrund einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus.

Der Kriminaldauerdienst aus Hof übernahm vor Ort die ersten Ermittlungen zur Brandursache. Offensichtlich fing ein Elektroheizlüfter Feuer und setzte das Zimmer des Bewohners in Brand. Es entstand ein Sachschaden von ungefähr 10.000 Euro.


© Bayerische Polizei Nach oben Diese Seite ausdrucken Diese Seite den Favoriten hinzufügen

Pressemeldungen


Fahndungen


Veranstaltungen




Regionale Polizeiverbände

Überregionale Verbände

Polizei Bayern - Der Garant für Ihre Sicherheit.
Zur Startseite Zum Bayerischen Staatsministerium des Innern