Polizei Bayern » PP Oberfranken » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

01.02.2016, PP Oberfranken


Drogenschmuggler müssen ins Gefängnis

SELB, LKR. WUNSIEDEL. Für zwei Frauen und einen Mann aus Thüringen endete am Freitagnachmittag die Rückfahrt aus der Tschechischen Republik in Untersuchungshaft. Marktredwitzer Schleierfahnder entdeckten bei dem Trio Crystal und Marihuana im jeweils zweistelligen Grammbereich. Die Kriminalpolizei Hof übernahm die weiteren Ermittlungen.


Der VW Golf mit den drei Personen erregte gegen 15.30 Uhr in Selb die Aufmerksamkeit der Fahnder. Sie stoppten den Wagen und nahmen die Insassen im Alter von 22 bis 39 Jahren genau unter die Lupe.
Ihr Verdacht, dass die Drei Drogen bei sich haben könnten, bestätigte sich schnell. Trotz eines vermeintlich sicheren Verstecks im Bereich der Mittelkonsole förderten die Polizisten das Marihuana zutage. Bei der Durchsuchung der 22-jährigen Mitfahrerin entdeckten die Ermittler zudem die Crystalmenge und stellten sie ebenfalls sicher.
Außerdem entging den Fahndern nicht, dass der 39 Jahre alte Fahrer offenbar selbst unter dem Einfluss von Rauschgift stand. Ein Urintest zeigte deutlich den Konsum von Cannabis und Amphetamin an, worauf der Mann sich einer Blutentnahme unterziehen musste.
Auch die Wohnungen der drei Tatverdächtigen nahmen sich die Beamten in den jeweiligen Wohnorten vor und fanden dort insbesondere verschiedene Rauschgiftutensilien.
Am Samstag ergingen auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hof Haftbefehle wegen Verstößen nach dem Betäubungsmittelgesetz gegen alle Drogenschmuggler. Anschließend lieferten Beamte die Tatverdächtigen in verschiedene Justizvollzugsanstalten ein.


© Bayerische Polizei Nach oben Diese Seite ausdrucken Diese Seite den Favoriten hinzufügen

Pressemeldungen


Fahndungen


Veranstaltungen




Regionale Polizeiverbände

Überregionale Verbände

Polizei Bayern - Der Garant für Ihre Sicherheit.
Zur Startseite Zum Bayerischen Staatsministerium des Innern