Polizei Bayern » PP Oberfranken » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

29.01.2016, PP Oberfranken


Feuer zerstört Scheune auf Reitanlage – Brandursache geklärt

SCHLÜSSELFELD, LKR. BAMBERG. Schnell konnten die Spezialisten der Bamberger Kripo die Ursache für den Brand einer Scheune in Hohn a. Berg klären. Der in der Scheune abgestellte Radlader entzündete sich. Die Flammen griffen anschließend auf das eingelagerte Heu über.


Gegen 13 Uhr ging bei der integrierten Leitstelle die Meldung über das Feuer auf der am Ortsrand gelegenen Reitanlage ein. Der Brand brach in der etwa 20 mal 30 Meter großen Lagerhalle aus und griff schnell auf das dort deponierte Heu über. Ein in Flammen stehender Radlader musste nach draußen geschleppt werden. Zur weiteren Brandbekämpfung brachten die Feuerwehren und Helfer das Heu aus der Scheune. Bereits in der Anfangsphase konnten Mitarbeiter und fleißige Helfer die Pferde in den angrenzenden Ställen in Sicherheit bringen. Ein Tierarzt kümmerte sich um die Tiere.

Noch am Nachmittag nahm ein Brandfahnder der Bamberger Kriminalpolizei die Ermittlungen vor Ort auf. Vernehmungen und die Untersuchungen vor Ort ergaben als Brandursache einen technischen Defekt an dem abgestellten Radlader. Dieser war kurz vor dem Brandausbruch noch im Einsatz. Einige Zeit nach dem Abstellen fing das Gefährt offensichtlich Feuer und setzte somit das Heu und die Scheune in Brand. Die gut 80 Einsatzkräfte der Feuerwehren und weitere fleißige Helfer waren bis in den Abend damit beschäftigt das immer wieder auflodernde, eingelagerte Heu aus der Scheune zu bringen. Weder Personen noch Tiere kamen zu Schaden. Der Sachschaden liegt nach ersten Schätzungen bei 50.000 Euro.


© Bayerische Polizei Nach oben Diese Seite ausdrucken Diese Seite den Favoriten hinzufügen

Pressemeldungen


Fahndungen


Veranstaltungen




Regionale Polizeiverbände

Überregionale Verbände

Polizei Bayern - Der Garant für Ihre Sicherheit.
Zur Startseite Zum Bayerischen Staatsministerium des Innern