Polizei Bayern » PP Oberfranken » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

15.01.2016, PP Oberfranken


Mehrfach mit Auto überschlagen

B4 / UNTERSIEMAU, LKR. COBURG. Ein 25-jähriger Autofahrer überschlug sich mittwochnachts mit seinem Fahrzeug auf der Bundesstraße B4 bei Untersiemau und zog sich schwere Verletzungen hinzu. Offenbar spielte Alkoholgenuss eine nicht unerhebliche Rolle.


Gegen 22.15 Uhr war der junge Fahrer mit seinem Renault auf der B4 in Richtung Bamberg unterwegs, als er an der Anschlussstelle Untersiemau in einer Rechtskurve geradeaus weiterfuhr und einen Baum touchierte. Daraufhin kam der Fahrzeuglenker ins Schleudern und überschlug sich mehrfach in der angrenzenden Böschung. Der 25-Jährige war in seinem Renault eingeklemmt und musste von den Einsatzkräften der Feuerwehr mit der Rettungsschere befreit werden. Eine zunächst angenommene Lebensgefahr bestätigte sich nicht, dennoch zog sich der junge Mann schwere Verletzungen hinzu und musste mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden. Am Auto des Verunfallten entstand ein Sachschaden in Höhe von 6.000 Euro.

Erste Ermittlungen an der Unfallstelle durch die Verkehrspolizei Coburg ergaben, dass der junge Mann offenbar unter Alkoholeinwirkung das Fahrzeug fuhr und dies zum Fahrfehler führte.


© Bayerische Polizei Nach oben Diese Seite ausdrucken Diese Seite den Favoriten hinzufügen

Pressemeldungen


Fahndungen


Veranstaltungen




Regionale Polizeiverbände

Überregionale Verbände

Polizei Bayern - Der Garant für Ihre Sicherheit.
Zur Startseite Zum Bayerischen Staatsministerium des Innern