Polizei Bayern » PP Oberfranken » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

10.01.2016, PP Oberfranken


Betrunkener Brummifahrer verursacht Verkehrsunfall

A9 / PEGNITZ, LKR. BAYREUTH. Mit über 2,2 Promille verursachte am Samstag ein 29 Jahre alter Brummifahrer aus Litauen auf der Rastanlage Fränkische-Schweiz bei Pegnitz einen Verkehrsunfall.


Der 29-jährige Litauer steuerte am frühen Samstagabend seinen 40-Tonner etwas unkonventionell in eine Parkbucht für Lastwagen auf der Rastanlage Fränkische-Schweiz. Durch seine Fahrweise schaffte er es, mit der Front seiner Zugmaschine gegen einen ordnungsgemäß fahrenden Mercedes aus Baden-Württemberg, der von einem 58-Jährigen gesteuert wurde, zu stoßen. Der Grund für das seltsame Fahrmanöver des Litauers war schnell ausfindig gemacht. Ein Test am Atemalkoholgerät zeigte den erstaunten Polizeibeamten einen Wert von über 2,2 Promille. Die Beamten stellten den Führerschein des Litauers sicher und veranlassten eine Blutentnahme. Der Betrunkene muss sich nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs strafrechtlich verantworten. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand, es entstand aber ein Sachschaden in Höhe von insgesamt rund 6.500 Euro. In Deutschland wird der Unfallverursacher längere Zeit nicht mehr fahren dürfen.


© Bayerische Polizei Nach oben Diese Seite ausdrucken Diese Seite den Favoriten hinzufügen

Pressemeldungen


Fahndungen


Veranstaltungen




Regionale Polizeiverbände

Überregionale Verbände

Polizei Bayern - Der Garant für Ihre Sicherheit.
Zur Startseite Zum Bayerischen Staatsministerium des Innern