Polizei Bayern » PP Oberfranken » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

10.01.2016, PP Oberfranken


Verkehrspolizisten deckten Manipulation am Lkw auf

A9 / BERG, LKR. HOF. Wegen Fälschung beweiserheblicher Daten und Fahren ohne Fahrerlaubnis muss sich nun ein 38-jähriger Brummifahrer verantworten, den Hofer Verkehrspolizisten am Samstagabend auf der Autobahn A9 nahe Berg kontrollierten.


Die Beamten bemerkten einen serbischen Sattelzug, der auf der Autobahn mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit unterwegs war. Nachdem die Polizisten das digitale Kontrollgerät ausgelesen hatten, staunten sie nicht schlecht, da für den Samstag keinerlei Aufzeichnungen vorhanden waren, obwohl der Sattelzug bewegt worden war. Deshalb nahm die Streifenbesatzung den Brummi genauer unter die Lupe und stellte fest, dass das digitale Kontrollgerät manipuliert und, obwohl gefahren wurde, Ruhezeit vermerkt worden war. Die Zugmaschine stellten die Beamten vorerst sicher und verbrachten sie zu einer autorisierten Werkstatt zur Erstellung eines Gutachtens. Bei der Überprüfung des 38-jährigen Sattelzugführers stellten die Beamten zudem noch fest, dass gegen ihn ein rechtskräftiges Fahrverbot bestand und er eigentlich nicht hätte fahren dürfen. Das Fahrverbot ist wegen eines zurückliegenden Geschwindigkeitsverstoßes ausgesprochen worden. Er muss sich nun wegen der Delikte strafrechtlich verantworten.


© Bayerische Polizei Nach oben Diese Seite ausdrucken Diese Seite den Favoriten hinzufügen

Pressemeldungen


Fahndungen


Veranstaltungen




Regionale Polizeiverbände

Überregionale Verbände

Polizei Bayern - Der Garant für Ihre Sicherheit.
Zur Startseite Zum Bayerischen Staatsministerium des Innern