Polizei Bayern » PP Oberfranken » Fahndung » Sachen » Gestohlene/abhanden gekommene Gegenstände

29.05.2015, PP Oberfranken


Kripo Bamberg sucht Eigentümer von gestohlenen Schmuckstücken

BAMBERG / BUNDESGEBIET. Nach zwei schadensträchtigen Einbrüchen im Jahr 2014 in Hof und Bamberg kamen die Kriminalpolizeien Bamberg und Hof in der Folgezeit zwei moldawischen Einbrechern auf die Spur. Ein 34-Jähriger sitzt bereits in Untersuchungshaft, sein Komplize wird demnächst nach Deutschland ausgeliefert.



Okt./Dez. 2014 Bamberg, Hof, bundesweit 5-stelliger Euro-Betrag

Zum Vergrößern bitte klicken
Sichergestellte Schmuckstücke
Bei der Durchsuchung der Wohnräume des 34-jährigen Mannes fanden die Polizisten zahlreiche Schmuckstücke auf, die bislang noch keinem der beiden Taten in Bamberg und Hof oder sonst bekannt gewordenen Einbrüchen, zugeordnet werden konnte. Die Beamten suchen nun mit Lichtbildern des Schmucks nach den rechtmäßigen Eigentümern.

Rund 50 Schmuckstücke und Uhren, im Wert eines fünfstelligen Eurobetrages, stellten die Polizisten im Frühjahr bei dem Asylbewerber in Berlin sicher. Ihre Vermutung, dass er noch mehr als die bisher ermittelten Einbrüche begangen hatte, bestätigte sich nun im Laufe der umfangreichen Ermittlungen. Nur ein kleiner Teil des Schmucks konnte bisher den Vorbesitzern zurückgegeben werden. Die Beamten des Fachkommissariats der Kripo Bamberg erhoffen sich mit der Veröffentlichung der Bilder der gestohlenen Schmuckgegenstände die rechtmäßigen Eigentümer zu erreichen.




Die Bamberger Kripo hat dazu folgende Fragen:


  • Wer kennt die abgebildeten Schmuckstücke als sein Eigentum wieder?
  • Wem sind solche Schmuckstücke evtl. schon zum Kauf angeboten worden?

Sichergestellte Schmuckstücke (Fotos: Polizei)

Bild 1Bild 2Bild 3Bild 4Bild 5

Bild 6Bild 7Bild 8Bild 9Bild 10

Bild 11Bild 12Bild 13Bild 14Bild 15

Bild 16Bild 17Bild 18Bild 19Bild 20

Bild 21Bild 22Bild 23Bild 24Bild 25

Bild 26Bild 27Bild 28Bild 29Bild 30

Bild 31Bild 32Bild 33Bild 34Bild 35

Bild 36Bild 37Bild 38Bild 39Bild 40

Bild 41Bild 42Bild 43Bild 44Bild 45

Bild 46Mappe mit den Beschreibungen der einzelnen Schmuckstücke
Bildermappe im PDF-Format
(.pdf / 9,7 MB)

Rechtmäßige Eigentümer des Schmucks oder Personen, die Hinweise zur Herkunft der Schmuckstücke geben können, setzen sich bitte mit der Kriminalpolizei Bamberg unter der Tel.-Nr. 0951/9129-491 in Verbindung.




Kriminalpolizeiinspektion Bamberg
Schildstraße 81
96050 Bamberg

Telefon: 0951/9129-0
Fax: 0951/9129-409
Die Polizei ist auf die Unterstützung der Bevölkerung angewiesen. Bitte verwenden Sie unser Hinweisformular.

Hinweisformular  |  Tip-off form

Für eilige Informationen wählen Sie bitte Notruf 110 oder wenden sich direkt an die sachbearbeitende oder jede andere Polizeidienststelle.




© Bayerische Polizei Nach oben Diese Seite ausdrucken Diese Seite den Favoriten hinzufügen

Pressemeldungen


Fahndungen


Veranstaltungen




Regionale Polizeiverbände

Überregionale Verbände

Polizei Bayern - Der Garant für Ihre Sicherheit.
Zur Startseite Zum Bayerischen Staatsministerium des Innern