Polizei Bayern » PP Oberbayern Nord » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

10.02.2016, PP Oberbayern Nord


Saunabrand in einem Reihenmittelhaus

MAISACH, LANDKREIS FUERSTENFELDBRUCK. Gestern Abend geriet eine als Lagerraum genutzte Sauna in einem Reihenmittelhaus in der Edelweißstraße in Maisach in Brand. Beim Löschen des Feuers wurden fünf Personen verletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 100.000 Euro.


Nach ersten Ermittlungen der Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck kam es gegen 18.20 Uhr zu einem Stromausfall im Wohnobjekt. Einer der Bewohner betätigte deshalb den Sicherungskasten, um das in seiner Wohnung ausgegangene Licht wieder einzuschalten. Dadurch wurde offensichtlich der nicht mehr genutzte Saunaofen im Keller in Betrieb gesetzt, so dass die dort aufbewahrten Gegenstände durch die starke Hitzeentwicklung Feuer fingen. Ein Bewohner, der den Brand mit einem Feuerwehrlöscher bekämpfen wollte, erlitt eine Rauchgasvergiftung die ambulant vor Ort behandelt werden konnte. Vier weitere Personen wurden mit teils mit Schockzustand, Herz- oder Rauchgasverletzungen vorsorglich ins Krankenhaus eingeliefert.

Die über Notruf alarmierten Kräfte der ortsansässigen Freiwilligen Feuerwehr Maisach brachten den Brand schließlich unter Kontrolle.

Der Kellerbereich des Wohnhauses wurde jedoch massiv brandgeschädigt. Die entstandenen Rußschäden breiteten sich über das offene Treppenhaus bis in Dachbereich aus. Der entstandene Schaden beziffert sich auf ca. 100.000 Euro.


© Bayerische Polizei Nach oben Diese Seite ausdrucken Diese Seite den Favoriten hinzufügen

Pressemeldungen


Fahndungen


Veranstaltungen




Regionale Polizeiverbände

Überregionale Verbände

Polizei Bayern - Der Garant für Ihre Sicherheit.
Zur Startseite Zum Bayerischen Staatsministerium des Innern