Polizei Bayern » PP Oberbayern Nord » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

03.02.2016, PP Oberbayern Nord


Streit in Asylbewerberheim endet mit Messerstich

FREISING. Ein Streit in einer Asylbewerberunterkunft endete gestern mit einem Schwerverletzten. Der Tatverdächtiger wird heute dem Haftrichter vorgeführt.


Polizei und Rettungsdienst wurden gestern per Notruf aus der Flüchtlingsunterkunft in Freising, Wippenhausener Str. alarmiert.

Aus bisher nicht bekannten Grund gerieten zwei Bewohner des Flüchtlingsheims in Streit. Nach Zeugenaussagen stach dann gegen 20.50 Uhr der 39-jähriger pakistanische Staatsangehörige vor dem Asylbewerberheim mit einem Messer seinem 29-jährigen Landsmann in den Oberkörper. Der 29-Jährige wurde dabei lebensgefährlich verletzt und musste vom Notarzt zur weiteren Versorgung in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Der Täter könnte von den Einsatzkräften noch am Tatort festgenommen werden. Die Tatwaffe wurde sichergestellt.

Die Kriminalpolizeiinspektion Erding ermittelt wegen des Verdachts eines versuchten Tötungsdeliktes. Der Tatverdächtige wird heute Nachmittag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Landshut dem zuständigen Ermittlungsrichter vorgeführt.


© Bayerische Polizei Nach oben Diese Seite ausdrucken Diese Seite den Favoriten hinzufügen

Pressemeldungen


Fahndungen


Veranstaltungen




Regionale Polizeiverbände

Überregionale Verbände

Polizei Bayern - Der Garant für Ihre Sicherheit.
Zur Startseite Zum Bayerischen Staatsministerium des Innern