Polizei Bayern » PP Oberbayern Nord » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

11.01.2016, PP Oberbayern Nord


Tödlicher Verkehrsunfall - Pkw erfasst Fußgänger

EGENHOFEN, LKRS FÜRSTENFELDBRUCK. Tödliche Verletzungen erlitt ein 23-jähriger Fußgänger, der am Sonntag von einem Pkw erfasst wurde.


Am Sonntag, 10.01.2016 gegen 17.10 Uhr gingen zwei Fußgänger auf der Kreisstraße FFB 9 von Mammendorf Richtung Aufkirchen. Hierbei benutzten sie den rechten und nicht, wie vorgeschrieben, den linken Fahrbahnrand. Auf Höhe Rammertshofen wurde einer der beiden Fußgänger von einem Pkw erfasst, mit dem ein 63-Jähriger, ebenfalls aus Unterschweinbach, in gleicher Richtung fuhr.

Der Fußgänger, ein 23-jähriger aus Unterschweinbach, verstarb nach erfolgloser Reanimation noch an der Unfallstelle. Seine Begleiterin, eine 20-jährige Olchingerin, erlitt einen schweren Schock und wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Durch die Staatsanwaltschaft wurde zur genauen Klärung des Unfallhergangs ein unfallanalytisches Gutachten angefordert. Die Kreisstraße FFB 9 war fast vier Stunden vollständig gesperrt.


© Bayerische Polizei Nach oben Diese Seite ausdrucken Diese Seite den Favoriten hinzufügen

Pressemeldungen


Fahndungen


Veranstaltungen




Regionale Polizeiverbände

Überregionale Verbände

Polizei Bayern - Der Garant für Ihre Sicherheit.
Zur Startseite Zum Bayerischen Staatsministerium des Innern