Polizei Bayern » PP Oberbayern Nord » Aktuelles » Öffentliche Ausschreibungen

22.11.2016, Polizei Bayern


Häufige Fragen - FAQ

Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen im Zusammenhang mit öffentlichen Ausschreibungen.


Allgemeines


Warum Ausschreibungen?
Ausschreibungen sind ein gesetzlich vorgegebenes Verfahren zur Vergabe eines Auftrages der öffentlichen Hand. Ausschreibungen garantieren ein Höchstmaß an Wirtschaftlichkeit und Wettbewerb. Ausschreibungen vermindern die Gefahr von Korruption und Bestechlichkeit und machen den Beschaffungsvorgang transparent und nachvollziehbar.

Ab welchem Betrag wird ausgeschrieben und was sind die sogenannten Schwellenwerte?
Die Schwellenwerte sind die festgelegten Beträge, an denen sich entscheidet, welches Vergabeverfahren angewendet wird.

Grundsätzlich soll ausgeschrieben werden. Es ist aber nach dem Bayerischen Landesrecht zulässig bis zu einem Auftragsvolumen von 25.000 Euro netto den Auftrag freihändig, d.h. unter Einholung von Vergleichsangeboten zu vergeben. Ab einem Auftragsvolumen von 209.000 Euro netto wird EU-weit ausgeschrieben.

Die Schwellenwerte und die dazugehörigen Vergabeverfahren:

-> Auftragswert bis 25.000 Euro netto freihändige Vergabe

-> Auftragswert zwischen 25.000 Euro netto und 209.000 Euro netto nationale Ausschreibung

-> Auftragswert über 209.000 Euro netto EU-Ausschreibung

Vor einer Ausschreibung


Wo werden die Ausschreibungen der Bayerischen Polizei veröffentlicht?
Die Veröffentlichung erfolgt in sogenannten Veröffentlichungsorganen
-> EU-Amtsblatt
-> Vergabeplattform des Freistaats Bayern (Link siehe rechts) und des Bundes (www.bund.de)
und teilweise auf den Internetseiten der Bayer. Polizei unter Aktuelles "Öffentliche Ausschreibungen".
Vergabeplattform des Freistaats Bayern »

Wie kann ich die Ausschreibungsunterlagen anfordern?
Die Unterlagen können grundsätzlich per Brief, per Fax, oder per E-Mail angefordert werden. Auf welchen Wegen Sie die Unterlagen in den einzelnen Ausschreibungen anfordern können, entnehmen Sie bitte dem Veröffentlichungstext. Die Unterlagen werden Ihnen in der Regel in schriftlicher Form per Post oder per E-Mail übersandt. Bei europaweiten Ausschreibungen können die Vergabeunterlagen auch aus dem Internet von der jeweiligen Veröffentlichungsplattform heruntergeladen werden.

Während des Ausschreibungsverfahrens


Wie kann ich ein Angebot abgeben?
Angebote auf Ausschreibungen müssen schriftlich abgegeben werden. Das gilt auch für die mittels e-mail erhaltenen Unterlagen. Diese müssen ausgedruckt, ausgefüllt und dann in Papierform an die zuständige Vergabestelle geschickt werden. Die Bayerische Polizei setzt zwar zunehmend auch bei Ausschreibungen elektronische Verfahren ein, aber derzeit können Angebote zu Ausschreibungen noch nicht in elektronischer Form abgegeben werden.

Welche Unterlagen muss ich abgeben und wie sind die Unterlagen auszufüllen?
Die Angebote müssen auf den von der Vergabestelle übersandten Vordrucken erstellt werden. Dabei müssen die gestellten Fragen vollständig beantwortet werden. Falsch, unvollständig oder gar nicht beantwortete Fragen können unter Umständen zum Ausschluss Ihres Angebotes führen.

Die Verwendung eigener Vordrucke oder die Abänderung der von der Vergabestelle vorgegebenen Unterlagen ist unzulässig und führt immer dazu, dass Ihr Angebot nicht berücksichtigt wird.

Sofern die Vergabestelle weitere Unterlagen angefordert hat ( z.B. Eigenerklärungen, Bescheinigungen, Nachweise, usw.) so müssen diese ebenfalls dem Angebot beigelegt werden. Fehlen diese Unterlagen, so kann auch hier die Nichtberücksichtigung Ihres Angebotes die Folge sein.

Senden Sie bitte unsere Unterlagen (Fragenkatalog / Hinweise / etc.) komplett ausgefüllt, vollständig und in der richtigen Reihenfolge per Post wieder an uns zurück.

Befolgen Sie die Hinweise zum Ausfüllen ganz genau. Das Beachten der Hinweise erleichtert die Auswertung Ihres Angebotes sehr und hilft auch Missverständnisse zu vermeiden.

Wohin muss ich die Unterlagen schicken und bis wann muss ich die Unterlagen eingereicht haben?
Bitte senden Sie die Unterlagen unbedingt innerhalb der Angebotsfrist an die Adresse, die im Veröffentlichungstext genannt ist. Das Angebot muss bei Fristende bei der angegebenen Stelle eingetroffen sein.

Beachten Sie bitte unbedingt die Hinweise zur Kuvertierung und Adressierung, die Sie in den Unterlagen finden. Nur so ist gewährleistet, dass Ihr Angebot zur richtigen Zeit bei der richtigen Stelle eintrifft und gewertet werden kann.

Bei der freihändigen Vergabe können Angebote im Einzelfall schon jetzt als e-mail abgegeben werden.

Nach dem Ausschreibungsverfahren


Welches Angebot erhält den Zuschlag?
Das wirtschaftlichste Angebot erhält den Zuschlag. Siehe hierzu "Wirtschaftlichkeitsprinzip" in den Vergabe- und Beschaffungsgrundsätzen.

Wieso hat mein Angebot nicht den Zuschlag erhalten?
Dafür gibt es mehrere mögliche Antworten:

-> Entweder kam das Angebot nicht fristgerecht bei der Vergabestelle an und konnte deshalb nicht mehr berücksichtigt werden,

-> oder das Angebot musste von der Wertung ausgeschlossen werden,

-> oder es gab ein wirtschaftlicheres Angebot

Werde ich über das Ergebnis der Ausschreibung informiert?
Die Vergabestelle informiert Sie automatisch, spätestens innerhalb von 15 Tagen nach Eingang eines entsprechenden Antrags, über das Ergebnis der Ausschreibung.

Über die Ergebnisse von Beschränkten Ausschreibungen ohne Teilnahmewettbewerb und Freihändigen Vergaben ohne Teilnahmewettbewerb ab einem Auftragswert von 25.000 € netto informiert die Vergabestelle für die Dauer von drei Monaten auf dem Internetportal (siehe oben Veröffentlichungsorgan).

Ich fühle mich ungerecht behandelt - an wen kann ich mich wenden?
Während des laufenden Verfahrens müssen Sie Missverständnisse und Unklarheiten mit der Vergabestelle klären.

Sollte eine Abhilfe nicht möglich sein, kann ein Nachprüfungsantrag bei der zuständigen Vergabekammer gestellt werden.

Bitte informieren Sie sich vorher bei der Vergabekammer über das Verfahren und die Höhe der entstehenden Kosten.


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Bewirb Dich jetzt

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

IT bei der Bayerischen Polizei

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen