Polizei Bayern » PP Oberbayern Süd » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

25.03.2016, PP Oberbayern Süd


Einbruch in Supermarkt - Tresor mit Tageseinnahmen entwendet

BRUCKMÜHL, LKR. ROSENHEIM. In der Nacht auf Donnerstag, 24. März 2016, wurde in einen Supermarkt in Bruckmühl eingebrochen. Die Täter entwendeten dabei einen Tresor, in dem sich die Tageseinnahmen befanden und hebelten die Registrierkasse und Spinde auf. Die Rosenheimer Kriminalpolizei übernahm die Ermittlungen und bittet um Hinweise.


Im Zeitraum von Mittwochabend (23. März) 19.30 Uhr und Donnerstagmorgen (24. März) 05.00 Uhr brachen unbekannte Täter in einen Supermarkt in der Kirchdorfer Straße in Bruckmühl ein. Die Filialleiterin hatte am Donnerstagmorgen das offenstehende Rolltor und eine aufgebrochene Gittertüre festgestellt und die Polizei verständigt. Zu diesem Zeitpunkt hatten die Einbrecher schon das Weite gesucht. Als Beute nahmen sie einen Tresor mit, in dem sich die Tageseinnahmen im fünfstelligen Eurobereich befanden. In den Geschäftsräumen hatten sie auch noch die Registrierkasse aufgehebelt und Spinde in den Umkleideräumen des Personals aufgebrochen.

Beamte des Kriminaldauerdienst (KDD) übernahmen am Tatort die ersten Untersuchungen, die weitere Sachbearbeitung hat inzwischen das Fachkommissariat K2 der Kripo Rosenheim übernommen. Die Ermittler hoffen, dass Anwohner oder Passanten in diesem Fall Beobachtungen machen konnten:

  • Wer hat in der Zeit von Mittwochabend, 19.30 Uhr, bis Donnerstagmorgen, 05.00 Uhr, im Bereich des Geschäfts in der Kirchdorfer Straße in Bruckmühl oder in der näheren Umgebung verdächtige Personen oder Fahrzeuge wahrgenommen?

Hinweise bitte an die Kriminalpolizeiinspektion Rosenheim unter der Telefonnummer (08031) 2000 oder an jede andere Polizeidienststelle.


© Bayerische Polizei Nach oben Diese Seite ausdrucken Diese Seite den Favoriten hinzufügen

Pressemeldungen


Fahndungen


Veranstaltungen




Regionale Polizeiverbände

Überregionale Verbände

Polizei Bayern - Der Garant für Ihre Sicherheit.
Zur Startseite Zum Bayerischen Staatsministerium des Innern