Polizei Bayern » PP Oberbayern Süd » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

22.03.2016, PP Oberbayern Süd


„Sicher ankommen“ - Verkehrssicherheitstraining für Senioren

RIEDERING, Lkr. Rosenheim. Unter dem Motto „Sicher ankommen“ wurde durch das Polizeipräsidium Oberbayern Süd am Dienstag, 22. März 2016, der zweite Sicherheitskurs für Senioren durchgeführt. Polizeipräsident Robert Kopp überzeugte sich vor Ort von der gewinnbringenden Aktion für ältere Verkehrsteilnehmer: „Wir stellen uns den Herausforderungen, die sich aus der demografischen Entwicklung ergeben. Die Senioren sind eine wachsende Gruppe und es macht Sinn, Präventionsprojekte zu entwickeln, die auf diese spezielle Zielgruppe zugeschnitten sind!“


Zum Vergrößern bitte klicken

Polizeipräsident Robert Kopp, 5.v.l., und Riederings Bürgermeister Josef Häusler, 2.v.l, zusammen mit dem Präventionsteam des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd

Der heutige Straßenverkehr stellt an alle Verkehrsteilnehmer hohe Anforderungen. Gerade ältere Verkehrsteilnehmer empfinden die zunehmende Dynamik und Komplexität des Straßenverkehrs als Stress. Aus diesem Grund bietet das Polizeipräsidium Oberbayern Süd zur Erhaltung der Mobilität ein gezieltes Verkehrssicherheitstraining für ältere Verkehrsteilnehmer an. Der erste Sicherheitskurs für Senioren wurde im Dezember 2015 in Rosenheim erfolgreich durchgeführt und wurde nun in Söllhuben fortgesetzt.

Bei diesem Verkehrssicherheitstraining werden an verschiedenen Stationen Übungen durchgespielt und Situationen besprochen, die alltäglichen Verkehrssituationen nachempfunden sind. Die Teilnehmer erhalten einen Überblick über wichtige Neuerungen im Straßenverkehr oder in Vergessenheit geratene Vorschriften, können an einem kurzen Wahrnehmungstest teilnehmen und erhalten Informationen zum richtigen Verhalten im Straßenverkehr.

Neben den Aktionen aus dem Verkehrsbereich, bei dem sich auch die Verkehrswacht Rosenheim mit ihrem Fahrsimulator beteiligt, erhalten die Teilnehmer aber auch hilfreiche Tipps zur Kriminalitätsvorbeugung. Erfahrene Beamte erklären, wie man sich vor Trickbetrügern oder dem sogenannten „Enkeltrick“ schützen kann. Im Anschluss an die Veranstaltung wurden alle Teilnehmer von der Sicherheitsgemeinschaft Inntal zu Kaffee und Kuchen eingeladen.


© Bayerische Polizei Nach oben Diese Seite ausdrucken Diese Seite den Favoriten hinzufügen

Pressemeldungen


Fahndungen


Veranstaltungen




Regionale Polizeiverbände

Überregionale Verbände

Polizei Bayern - Der Garant für Ihre Sicherheit.
Zur Startseite Zum Bayerischen Staatsministerium des Innern