Polizei Bayern » PP Oberbayern Süd » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

19.03.2016, PP Oberbayern Süd


Mann erleidet schwere Verletzungen durch Stromschlag

TRAUNSTEIN. Ein 27-jähriger Mitarbeiter eines Verkehrstechnik-Betriebes führte am Samstag, 19.03.2016 gegen 02:50 Uhr Arbeiten an einer Hochleitung der Bahnanlage im Bahnhofsbereich durch und bekam hierbei einen schweren Stromschlag. Er erlitt dadurch lebensbedrohliche Verletzungen. Die Kriminalpolizeiinspektion Traunstein hat die Ermittlungen zur genauen Unfallursache aufgenommen.


Der aus Brandenburg stammende Mann steuerte eine selbstfahrende Hebebühne, um Arbeiten an der Hochleitung der Bahn durchführen zu können. Aus bislang noch ungeklärter Ursache bekam er dabei einen Stromschlag im fünfstelligen Volt-Bereich.

Er erlitt dadurch lebensbedrohliche Verletzungen und wurde in ein Unfallklinikum eingeliefert.

Der Dauerdienst der Kriminalpolizeiinspektion Traunstein übernahm noch in der Nacht die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang.


© Bayerische Polizei Nach oben Diese Seite ausdrucken Diese Seite den Favoriten hinzufügen

Pressemeldungen


Fahndungen


Veranstaltungen




Regionale Polizeiverbände

Überregionale Verbände

Polizei Bayern - Der Garant für Ihre Sicherheit.
Zur Startseite Zum Bayerischen Staatsministerium des Innern