Polizei Bayern » PP Oberbayern Süd » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

26.02.2016, PP Oberbayern Süd


Tödlicher Verkehrsunfall mit Bahnbeteiligung

SOYEN, Lkr. Rosenheim. Am Donnerstagmittag, 25.02.16, ereignete sich auf der Bahnstrecke Rosenheim-Pilsting ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem ein Pkw-Fahrer getötet wurde.


Ein 34-jähriger Mann aus dem Landkreis Rosenheim überquerte gegen 12.50 Uhr am unbeschrankten Übergang die Bahnstrecke Mühldorf - Rosenheim in Richtung Soyen und übersah dabei trotz blinkendem Rotlicht, dass sich in diesem Augenblick die Regionalbahn aus Richtung Mühldorf näherte. Der Pkw wurde von der Lok erfasst und ca. 200 Meter mitgeschleift. Der Fahrer wurde dabei getötet. Der Lokführer erlitt einen Schock. Die Zugbegleiterin und die 25 Fahrgäste machten keine Verletzungen geltend. Der Weitertransport der Fahrgäste erfolgte mit einem Schienenersatzbus.

Am Pkw entstand Totalschaden, dessen Höhe auf ca. 15 000 Euro geschätzt wurde, die Schadenshöhe an der Bahn und der Signalanlage beläuft sich auf ca. 10 000 Euro. Zur Klärung der Unfallursache wurde durch die Staatsanwaltschaft ein Sachverständiger mit der Erstellung eines Gutachtens beauftragt. Die Bahnstrecke war ca. fünf Stunden lang gesperrt.


© Bayerische Polizei Nach oben Diese Seite ausdrucken Diese Seite den Favoriten hinzufügen

Pressemeldungen


Fahndungen


Veranstaltungen




Regionale Polizeiverbände

Überregionale Verbände

Polizei Bayern - Der Garant für Ihre Sicherheit.
Zur Startseite Zum Bayerischen Staatsministerium des Innern