Polizei Bayern » PP Oberbayern Süd » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

12.02.2016, PP Oberbayern Süd


Schleierfahnder stellen mehr als 1 ½ Kilogramm Rauschgift sicher

ÜBERSEE, Lkr. Traunstein. Die Schleierfahnder stellten am frühen Mittwochnachmittag, 10.02.16, in einem Personenzug etwas mehr als 1 ½ Kilogramm Rauschgift sicher. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Traunstein wurde die Untersuchungshaft gegen einen 35-jährigen Tatverdächtigen angeordnet.


Die Traunsteiner Schleierfahnder kontrollierten gegen 13.20 Uhr im Personenzug EC 113 einen 35-jährigen deutschen Staatsangehörigen, der sich auf der Fahrt von München nach Salzburg befand. Während der Überprüfung der Personalien wurde eine aktuelle Fahndungsnotierung zur Aufenthaltsermittlung festgestellt. Als die Fahnder den Rucksack des Mannes durchsuchten, stießen sie auf 1,7 Kilogramm Amphetamin und eine geringe Menge an Cannabis. Damit war die Reise des 35-jährigen Mannes beendet.

Zusammen mit dem sichergestellten Rauschgift wurde der Tatverdächtige der Kriminalpolizei in Traunstein übergeben. Das Fachkommissariat für Rauschgiftdelikte führt nun die Ermittlung gegen den 35-jährigen Mann wegen verschiedener Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Traunstein wurde die Untersuchungshaft gegen den Tatverdächtigen angeordnet.


© Bayerische Polizei Nach oben Diese Seite ausdrucken Diese Seite den Favoriten hinzufügen

Pressemeldungen


Fahndungen


Veranstaltungen




Regionale Polizeiverbände

Überregionale Verbände

Polizei Bayern - Der Garant für Ihre Sicherheit.
Zur Startseite Zum Bayerischen Staatsministerium des Innern