Polizei Bayern » PP Oberbayern Süd » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

03.02.2016, PP Oberbayern Süd


Couragierter Passant hilft der Polizei bei Festnahme eines Flüchtigen

GARMISCH-PARTENKIRCHEN. Erst mit dem Fuß und dann noch mit seinem Mobiltelefon schlug ein 20-Jähriger am Dienstagnachmittag, 2. Februar 2016, in Garmisch-Partenkirchen auf ein Auto ein. Eine Streifenwagenbesatzung der Polizeiinspektion konnte den Tatverdächtigen wenig später in der Ortsmitte mit der Hilfe eines couragierten Passanten festnehmen, dabei leistete der 20-Jährige heftigen Widerstand.


Erst mit dem Fuß und schließlich auch noch mit seinem Mobiltelefon schlug ein 20-jähriger afghanischer Staatsangehöriger völlig unvermittelt auf den Kotflügel des Fahrzeuges eines Oberauers ein. Der Vorfall ereignete sich am gestrigen Dienstagnachmittag gegen 15.50 Uhr im Bereich der Lichtzeichenanlage an der Einmündung der Parkstraße in die Von-Brug-Straße. Nachdem der 74-jährige Pkw-Fahrer aus Oberau bei der Polizeiinspektion Garmisch-Partenkirchen Anzeige erstattete und dabei eine sehr konkrete Täterbeschreibung abgab, konnte der Tatverdächtige mit einem Begleiter wenig später durch eine Streifenbesatzung in der Fußgängerzone festgestellt werden.

Nach erfolgter Personalienfeststellung wurde dem, in einer Gemeinschaftsunterkunft in Garmisch-Partenkirchen lebenden, Afghanen die vorläufige Festnahme erklärt, woraufhin der Mann sofort in Richtung Marienplatz flüchtete. Während der Verfolgung des Flüchtigen konnte dieser durch die beherzte Mithilfe eines bislang unbekannten Passanten gestellt werden. Bei seiner Festnahme und der Verbringung in den Streifenwagen wehrte sich der Mann sehr heftig und versuchte sich ständig loszureißen. Im Zuge der Maßnahmen wurde einer der Polizeibeamten leicht am linken Arm und am linken Knie verletzt, blieb jedoch weiter dienstfähig.

Gegen den 20-Jährigen wird nun unter anderem wegen Verdacht des Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte, einer Körperverletzung und eines gefährlichen Eingriffes in den Straßenverkehr ermittelt.

© Bayerische Polizei Nach oben Diese Seite ausdrucken Diese Seite den Favoriten hinzufügen

Pressemeldungen


Fahndungen


Veranstaltungen




Regionale Polizeiverbände

Überregionale Verbände

Polizei Bayern - Der Garant für Ihre Sicherheit.
Zur Startseite Zum Bayerischen Staatsministerium des Innern