Polizei Bayern » PP Oberbayern Süd » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

25.01.2016, PP Oberbayern Süd


Tragischer Unfall: 4-jähriges Mädchen ertrunken

ASCHAU IM CHIEMGAU. Eine 4-Jährige kam bei einem tragischen Unfall in Aschau im Chiemgau ums Leben. Das Kind wurde am Freitagnachmittag, 22. Januar 2016, leblos aus einem Schwimmbecken einer Kurklinik gezogen und verstarb am Sonntag trotz intensivster ärztlicher Bemühungen in einer Münchner Spezialklinik. Jetzt untersucht die Rosenheimer Kriminalpolizei, wie es zu dem traurigen Unfall kommen konnte.


Das 4 Jahre alte Mädchen, das aus dem Landkreis Landsberg am Lech stammt und sich mit seiner Mutter in der Aschauer Kurklinik aufhielt, war am Freitag unter Aufsicht von Betreuerinnen mit einigen anderen Kindern in einem Schwimmbecken der Klinik beim Schwimmen. Um 15.10 Uhr wurde das Kind von den Betreuerinnen leblos im 1,30 Meter tiefen Wasser entdeckt und aus dem Becken geholt. Sofort wurde der Rettungsdienst alarmiert und mit Erste-Hilfe-Maßnahmen begonnen. Ein Notarzt führte die Reanimationsmaßnahmen fort, das Kind wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Münchner Spezialklinik geflogen. Doch leider waren alle Bemühungen vergeblich, die 4-Jährige wurde in der Klinik am gestrigen Sonntag für tot erklärt.

Die Kripo Rosenheim übernahm die Ermittlungen in dieser Sache, steht mit ihren Untersuchungen derzeit aber noch ganz am Anfang.

© Bayerische Polizei Nach oben Diese Seite ausdrucken Diese Seite den Favoriten hinzufügen

Pressemeldungen


Fahndungen


Veranstaltungen




Regionale Polizeiverbände

Überregionale Verbände

Polizei Bayern - Der Garant für Ihre Sicherheit.
Zur Startseite Zum Bayerischen Staatsministerium des Innern