Polizei Bayern » PP Oberbayern Süd » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

25.12.2013, PP Oberbayern Süd


90-jährige Frau aus Bad Endorf vermisst

BAD ENDORF, LKR. ROSENHEIM. Die Polizei sucht seit Dienstagabend, 24. Dezember 2013, nach einer 90-jährigen Frau aus Bad Endorf, die abends nicht nach Hause zurückkehrte.


Die Dame verließ am Dienstagvormittag ihre Wohnung in der Hochriesstraße in Bad Endorf. Sie fuhr mit ihrem schwarzen Damenfahrrad (auffällig dabei ist eine Anhängerkupplung unter dem Sattel) mit unbekanntem Ziel weg. Weil sie nicht wie erwartet bis 19.00 Uhr zurückkehrte, erstatteten Angehörige eine Vermisstenanzeige.

Die Vermisste leidet an Demenz, ist körperlich aber recht rüstig. Es muss davon ausgegangen werden, dass die 90-Jährige umherirrt oder sich in einer hilflosen Lage befindet.

Personenbeschreibung: Die Dame ist 165 cm groß, hat eine normale Figur, kurze, wellige graue Haare und trägt eine Brille. Näheres ist nicht bekannt.

Seit dem gestrigen Abend hat die Polizei die Suche nach der Vermissten aufgenommen. Derzeit sind einige Streifenwagenbesatzungen, Polizeireiter, Diensthundeführer und der Polizeihubschrauber im Sucheinsatz.

Nachtrag 26.12.2013: Die Suchmaßnahmen werden fortgesetzt. Neben Streifenwagenbesatzungen, Bereitschaftspolizisten und Diensthundeführern, beteiligen sich auch Hundeführer verschiedener Rettungshundestaffeln mit 44 Hunden, die Feuerwehr Bad Endorf und natürlich auch Angehörige und Bekannte an der Suche. Die Polizei hofft auch nach wie vor auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Nachtrag 27.12.2013: Die Suchmaßnahmen werden auch am heutigen Freitag, 27. Dezember, fortgesetzt. Seit 10.00 Uhr vormittags werden Bereiche westlich und östlich Bad Endorfs durch Polizeikräfte abgesucht. Es werden im Ort erneut zahlreiche Anwohner und Geschäftsleute befragt. Der Polizeihubschrauber wird ebenso wieder im Einsatz sein. Und es ist schließlich geplant, ein Fahndungsplakat im Bereich Bad Endorf auszuhängen.

Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Prien am Chiemsee unter der Telefonnummer 08051/90570 oder an jede andere Polizeidienststelle.


© Bayerische Polizei Nach oben Diese Seite ausdrucken Diese Seite den Favoriten hinzufügen

Pressemeldungen


Fahndungen


Veranstaltungen




Regionale Polizeiverbände

Überregionale Verbände

Polizei Bayern - Der Garant für Ihre Sicherheit.
Zur Startseite Zum Bayerischen Staatsministerium des Innern