Polizei Bayern » PP Niederbayern » Wir über uns » Organisation » Dienststellen

18.10.2016, PP Niederbayern



Polizeiinspektion Pfarrkirchen



Arnstorfer Straße 4
84347 Pfarrkirchen

Telefon: 08561/9604-0
Fax: 08561/9604-40

Parkplatz für Behinderte - Klingel barrierefrei erreichbar, anschließend wird barrierefreier Zugang ermöglicht - Barrierefreier Zugang mittels Treppenlift für Rollstühle.


Kontakt


Anfahrtshilfe mit freundlicher Unterstützung von BayernInfo und BayernAtlas



Zuständigkeitsbereich


Der Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion Pfarrkirchen umfasst die Kreis- und Hochschulstadt Pfarrkirchen, die umliegenden Märkte Bad Birnbach und Triftern sowie die Gemeinden Bayerbach, Dietersburg, Egglham, Johanniskirchen, Postmünster und Roßbach. Polizeilich betreut werden ca. 38.000 Einwohner auf einer Fläche von 426,55 qkm.


Kriminalitätsstatistik und Verkehrsbereich


Jährlich werden bei der Polizeiinspektion Pfarrkirchen ca. 1.100 Straftaten in der Polizeilichen Kriminalstatistik erfasst. Die Zahl der Verkehrsunfälle liegt jährlich bei ca. 1.300, wobei ungefähr die Hälfte davon Wildunfälle sind.


Besonderheiten im Dienstbereich


Wimmer-Ross

Neben der Marienwallfahrtskirche „Gartlberg“, die hoch über Pfarrkirchen thront, ist das „Wimmer-Ross“ das Wahrzeichen der 12.000-Einwohner-Stadt im Landkreis Rottal-Inn. Die lebensgroße Bronzestatue zeigt ein Exemplar einer bis in das 19. Jahrhundert hinein gezüchteten Pferderasse, dem „Rottaler“. Sie ist am linken Hinterhuf mit der Jahreszahl 1942 datiert. Am 04.06.1966 wurde dieses Andenken an die große Zeit der Rottaler Pferdezüchter auf einem Fundament aus Backstein auf dem Pfarrkirchner Stadtplatz aufgestellt. Die Rösser genossen im ganzen Land einen guten Ruf. Der Name Wimmer-Ross, unter dem diese Figur in Pfarrkirchen und Umland bekannt ist, geht auf ihren Schöpfer zurück: Prof. Hans Wimmer war ein weit über das Rottal hinaus bekannter Bildhauer, der 1965 die Statue seiner Geburtsstadt Pfarrkirchen schenkte. Die Materialkosten wurden aus Spenden der Stadt, des Landkreises und der Bevölkerung aufgebracht.

Rottaler Pferdezucht

Typisch für die Landschaft zwischen Rott und Inn ist seit jeher die Pferdezucht. Das Rottaler Pferd ist ein kräftiges Warmblutpferd, das bis Mitte des zwanzigsten Jahrhunderts die vorherrschend gezüchtete Rasse war.

Thermalbad Rottal-Terme

Bad Birnbach bildet zusammen mit den benachbarten Heilbädern Bad Füssing und Bad Griesbach das „Rottaler Bäderdreieck“, welches die tourismusstärkste Region Niederbayerns darstellt. Die Rottal-Terme wurde 1976 gegründet und als ländliches Bad konzipiert.

European Campus Rottal-Inn (ECRI)

Am 01.10.2015 ist Pfarrkirchen mit der Gründung des „European Campus Rottal-Inn“ (ECRI) Hochschulstadt geworden. Der ECRI unter dem Dach der Technischen Hochschule Deggendorf (THD) besticht durch ein interessantes Studienangebot in englischer Sprache. Die Technischen Hochschule Deggendorf am European Campus Rottal-Inn in Pfarrkirchen bietet aktuell folgende Bachelor- und Masterstudiengänge an:
• Bachelor International Tourism Management/Health & Medical Tourism
• Master Medical Informatics
• Bachelor Industrial Engineering/Maintenance and Operation


© Bayerische Polizei Nach oben Diese Seite ausdrucken Diese Seite den Favoriten hinzufügen

Pressemeldungen


Fahndungen


Veranstaltungen




Regionale Polizeiverbände

Überregionale Verbände

Polizei Bayern - Der Garant für Ihre Sicherheit.
Zur Startseite Zum Bayerischen Staatsministerium des Innern