Polizei Bayern » PP Niederbayern » Wir über uns » Organisation » Dienststellen

20.10.2016, PP Niederbayern



Polizeiinspektion Mainburg



Freisinger Straße 16
84048 Mainburg

Telefon: 08751/8633-0
Fax: 08751/8633-40

Zugang nicht barrierefrei - Parkplatz für Behinderte ist vorhanden - Klingel barrierefrei erreichbar, anschließend wird barrierefreier Zugang ermöglicht

Kontakt


Anfahrtshilfe mit freundlicher Unterstützung von BayernInfo und BayernAtlas



Zuständigkeitsbereich


Aiglsbach, Attenhofen, Biburg, Elsendorf, Kirchdorf, Mainburg, Neustadt/Donau Süd, Rohr, Siegenburg, Train, Volkenschwand, Wildenberg, Gemeindefreie Gebiete: Dürnbucher Forst.

Zuständigkeit auf der B 15 neu, allgemein und verkehrspolizeilich von Saalhaupt (AS BAB A 93) bis Schierling Süd - Gesamtlänge ca. 10 km.

Mainburg, Polizeistandort seit 1279, wird als das „Herz“ der wohl weit bekannten Hallertau genannt.
Das „grüne Gold“ ist eine landwirtschaftliche Edelkultur. Es brachte der Bevölkerung seit dem Mittelalter verbesserte Lebensvoraussetzungen und den Polizeiorganen stets mehr Arbeit. Zur früheren (händischen) Erntearbeit waren mit der Hopfenpflücke auf einem Hof 100 Personen etwa drei Wochen beschäftigt, heutzutage sind es nur noch 5 – 6 Maschinisten, die die anfallende Arbeit bewältigen.

Die Beamtinnen und Beamten der Inspektion (Ist: 44) haben sich jetzt deshalb mehr mit den üblichen Polizeiaufträgen eines Schutzbereiches von etwa 32.000 Einwohnern (südl. Teil des Landkreises Kelheim) und der Verkehrsüberwachung / Verkehrsunfallaufnahme auf der Autobahn A 93, Bereich Mainburg – Bad Abbach, zu beschäftigen.
Die Öffnung des ehemaligen Ostblocks und der damit verbundene Tourismus brachte die Einsatzkräfte in kurzfristige Turbulenzen.
Mittlerweile ist auch diese teilweise doch „ganz andere Arbeit“ den Sachbearbeiter/-innen geläufig.
Der überdurchschnittliche Ausländeranteil (über 15 %), vier Moscheen in Mainburg sowie mehrere Asylbewerberheime im Dienstbereich beeinflussen zudem das tägliche Einsatzgeschehen.
Aufmerksamkeit erfordert die Rauschgiftsituation. Die Nähe (bis 60 km) zu München, Ingolstadt, Regensburg und Landshut bietet den Dealern ein weitgespanntes Operationsfeld.


© Bayerische Polizei Nach oben Diese Seite ausdrucken Diese Seite den Favoriten hinzufügen

Pressemeldungen


Fahndungen


Veranstaltungen




Regionale Polizeiverbände

Überregionale Verbände

Polizei Bayern - Der Garant für Ihre Sicherheit.
Zur Startseite Zum Bayerischen Staatsministerium des Innern