Polizei Bayern » PP Niederbayern » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

09.03.2016, PP Niederbayern


Die Polizei - dein Freund und Helfer

REGEN. Gestresste Mutter sucht Hilfe bei der Polizei.


Mit einem nicht alltäglichen Fall von Hilfeleistung wurde die Polizei in Regen konfrontiert, als am 07.03.16 eine Mutter mit ihren noch minderjährigen Buben auf der Dienststelle vorstellig wurde. Sie war sehr aufgebracht und bat die Beamten mit den Worten „I kann nimmer, heafnts ma bittschen, so kanns net weiter geh!“, um Unterstützung. Auf Nachfrage, wo denn das Problem liege, erklärte die Mutter, dass sie mit zwei ihrer Kinder immer wieder Probleme habe und alles Schimpfen nichts helfe. Hauptsächlich beim Autofahren würden sich diese balgen und keinen Gurt anlegen wollen.

Deshalb sollten ihnen nun von der Polizei gehörig die Leviten gelesen und ihnen sogar mit dem Gefängnis gedroht werden. Um die Buben in ihrem zarten Kindesalter nicht allzu sehr zu erschrecken, wurde ihnen zwar nicht mit dem Gefängnis gedroht, allerdings wurde ihnen ausnahmsweise die Besichtigung der Polizeidienststelle, hauptsächlich der Arrestzellen erlaubt. Die karge Ausstattung der Zellen, ohne Nintendo und ohne die Möglichkeit, Pommes oder Cola zu erhalten, zeigte dann doch Wirkung bei den beiden Jungs.

Noch vor Ort versprachen sie ihrer Mutter, zukünftig keine Probleme mehr zu machen, insbesondere beim Autofahren. Die Mutter war über das Versprechen sehr erleichtert und verabschiedete sich von den Beamten mit dem Worten, „Die Polizei, dein Freund und Helfer!“. Ist nur zu hoffen, dass die von den Kindern gewonnenen Eindrücke für die Zukunft nachhaltig Wirkung zeigen.

Medienkontakt: Polizeiinspektion Regen, PHK Süß, 09921/9408-0
Veröffentlicht am 09.03.2016 um 10.39 Uhr


© Bayerische Polizei Nach oben Diese Seite ausdrucken Diese Seite den Favoriten hinzufügen

Pressemeldungen


Fahndungen


Veranstaltungen




Regionale Polizeiverbände

Überregionale Verbände

Polizei Bayern - Der Garant für Ihre Sicherheit.
Zur Startseite Zum Bayerischen Staatsministerium des Innern