Polizei Bayern » PP Niederbayern » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

07.03.2016, PP Niederbayern


Gewässer mit 2.500 Liter Kühlflüssigkeit verunreinigt

SALZWEG, LKR. PASSAU. Aus einer in Salzweg ansässigen Firma floss aufgrund eines technischen Defektes einer Fräsmaschine 2.500 Liter Kühlflüssigkeit aus. Der Vorfall ereignete sich in der Nacht von Samstag auf Sonntag (05./06.03.16).


Die Maschine war zu dieser Zeit außer Betrieb. Wie eine unbekannte Menge dieser Kühlflüssigkeit u. a. in das Grundwasser gelangen konnte, ist unbekannt. Zudem wurde ein Kühlflüssigkeitsfilm in zwei Regenrückhaltebecken, einen Fischweiher und einem Ilzzulauf, Stempbach, festgestellt.

Um eine Verunreinigung der Ilz zu unterbinden, wurde durch die Feuerwehr eine Ölsperre im Stempach errichtet. Die in den Rückhaltebecken und im Fischweiher angesammelte Flüssigkeit muss abgesaugt werden.

Menschen wurden durch diesen Unfall nicht gefährdet. Das Schadensausmaß für Fauna und Flora ist bis dato nicht bekannt.

Die zuständigen Behörden und Ämter sind verständigt, diese kümmern sich um weiteren Maßnahmen.

Medienkontakt: Polizeiinspektion Passau, Pressebeauftragter Alexandra Lachhammer, PHKin, Tel. 0851/9511-440
Veröffentlicht: 07.03.2016, 12.15 Uhr


© Bayerische Polizei Nach oben Diese Seite ausdrucken Diese Seite den Favoriten hinzufügen

Pressemeldungen


Fahndungen


Veranstaltungen




Regionale Polizeiverbände

Überregionale Verbände

Polizei Bayern - Der Garant für Ihre Sicherheit.
Zur Startseite Zum Bayerischen Staatsministerium des Innern