Polizei Bayern » PP Niederbayern » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

10.02.2016, PP Niederbayern


88-jährige Frau in Wohnung überfallen und beraubt – Täter festgenommen

STRAUBING: Schneller Ermittlungserfolg der Kripo Straubing. Räuber nach erneuter Tat gegen eine ältere Frau festgenommen. Ob der Mann auch für die Tat vom 22.01.16 in Frage kommt, bedarf noch weiterer Ermittlungen.


Weitere Links

Am Dienstagvormittag (09.02.16) wurde ein 73-jähriger Mann aus dem Landkreis Straubing-Bogen von der Kripo Straubing festgenommen. Vorausgegangen war der Vollzug eines Wohnungsdurchsuchungsbeschlusses des Amtsgerichts Straubing bei dem Mann, dessen DNA-Muster bei einem kürzlich begangenen Einbruch gesichert werden konnte. Aufgrund des derzeitigen Ermittlungsstandes kommt der Mann für einen Überfall auf eine 88-jährige Frau aus dem Storchenweg vom vergangenen Wochenende in Frage.

Bereits am Samstag, 06.02.16, gegen 12 Uhr wurde die ältere Dame Opfer einer Straftat. Mit Hilfe eines Tricks brachte der Täter die Frau dazu, ihm die Haustüre zu öffnen und versuchte von ihr Geld zu bekommen. Da dies nicht funktionierte, schlug er auf die ältere Frau ein. Nicht genug, um ungestört nach Beute suchen zu können, sperrte er die Frau auf die Terrasse. Der Täter erlangte einen Schlüsselbund der Frau, wobei der Pkw-Schlüssel wenig später wieder aufgefunden werden konnte. Ansonsten erbeutete der Täter nichts. Die Frau erlitt mittelschwere Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Aufgrund der Beschreibung des Mannes und dessen Angaben in der Vernehmung besteht hier ein Tatverdacht.

Ein ähnlicher Fall ereignete sich bereits am 22.01.16. Ob der Mann auch hier als Täter in Frage kommt, bedarf noch weiterer Abklärungen und Auswertungen der Spurensituation.

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Straubing wurde der Mann nach Vernehmung und Durchführung aller erforderlichen Erstmaßnahmen aus dem polizeilichen Gewahrsam entlassen.

Die Kriminalpolizei Straubing ermittelt in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Straubing wegen zweier räuberischer Erpressungen und wegen des Wohnungseinbruchs gegen den Mann.

Die Polizei rät in diesem Zusammenhang, insbesondere Senioren, die Haus- oder Wohnungstüre nur zu öffnen, wenn der Besucher bekannt ist. Betrüger versuchen immer wieder unter einer erfunden Geschichte sich das Vertrauen der Menschen zu erschleichen, um dann an Beute im Haus zu kommen.

Medien-Kontakt: Pol.-Präs. Ndby., Presse-Team, Alexander Schraml, PHK, 09421/868-1014
Veröffentlicht am 10.02.16 um 10.40 Uhr


© Bayerische Polizei Nach oben Diese Seite ausdrucken Diese Seite den Favoriten hinzufügen

Pressemeldungen


Fahndungen


Veranstaltungen




Regionale Polizeiverbände

Überregionale Verbände

Polizei Bayern - Der Garant für Ihre Sicherheit.
Zur Startseite Zum Bayerischen Staatsministerium des Innern