Polizei Bayern » PP Niederbayern » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

04.02.2016, PP Niederbayern


Fußgängerin wird bei Zusammenprall mit Skifahrer schwer verletzt

BAYERISCH EISENSTEIN, LKR. REGEN. 63-jährige Frau war am Rand einer Skipiste bergwärts unterwegs. Mit Oberschenkelhalsbruch ins Krankenhaus.


Mit schwersten Verletzungen musste gestern (03.02.2016) eine aus Tschechien stammende Frau aus dem Skigebiet am Großen Arber abtransportiert werden. Gegen 10.00 Uhr ging die 63-Jährige zusammen mit ihrer 32-jährigen Tochter am Rand der sogenannten Familienabfahrt bergwärts. Ein 32-jähriger Mann aus Berlin fuhr zur selben Zeit auf der Piste talwärts.

Der Berliner erkannte die Fußgänger und wollte ausweichen. Dabei kam er auf einer Eisplatte ins Rutschen und prallte gegen die ältere der beiden Frauen. Die Frau stürzte und blieb schwer verletzt im Schnee liegen. Sie wurde durch die Bergwacht abtransportiert und anschließend ins Krankenhaus nach Zwiesel verbracht. Die 63-Jährige wurde an der Schulter verletzt. Zudem wurde ein Oberschenkelhalsbruch vermutet. Der Skifahrer blieb unverletzt. 000611161


Medienkontakt: Polizeiinspektion Zwiesel, Pressebeauftragter, Stadler, PHK, Tel.: 09922/840615
Veröffentlicht am 04.02.2016 um 09.25 Uhr


© Bayerische Polizei Nach oben Diese Seite ausdrucken Diese Seite den Favoriten hinzufügen

Pressemeldungen


Fahndungen


Veranstaltungen




Regionale Polizeiverbände

Überregionale Verbände

Polizei Bayern - Der Garant für Ihre Sicherheit.
Zur Startseite Zum Bayerischen Staatsministerium des Innern