Polizei Bayern » PP Niederbayern » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

29.01.2016, PP Niederbayern


Grundloser Angriff mit Messer – Opfer erheblich verletzt

BAD ABBACH; LKR. KELHEIM: 20-jähriger Syrer greift 44-jährigen Spanier in einer Spielhalle mit einem Messer und einem Schraubenzieher an. Das Opfer wurde dabei erheblich verletzt. Die Kripo Landshut ermittelt.


Am Mittwoch, 27.01.16, gegen 19 Uhr, griff ein 20-jähriger syrischer Staatsangehöriger einen 44-jährigen Spanier in einer Spielhalle von hinten grundlos an. Der Mann war mit einem Messer und einem Schraubenzieher bewaffnet und stach auf den Mann ein. Dieser wurde dabei erheblich verletzt. Dem Geschädigten gelang es, trotz seiner Verletzungen, den Syrer zu überwältigen und ihn bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten. Ein Motiv für die Tat ist bislang nicht erkennbar, vermutlich könnten psychische Probleme dafür ursächlich gewesen sein.

Der Syrer wurde festgenommen, das Opfer kam in ein Krankenhaus.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Regensburg wurde der Syrer einem Haftrichter vorgeführt. Dieser ordnete die vorläufige Unterbringung des Mannes in einer psychiatrischen Anstalt an.

Die Kriminalpolizei Landshut ermittelt in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Regensburg hinsichtlich eines versuchten Tötungsdelikts.

Medien-Kontakt: Pol.-Präs. Ndby., Presse-Team, Michael Emmer, PHK, 09421-868-1013
Veröffentlicht am 29.01.2016 um 12.30 Uhr


© Bayerische Polizei Nach oben Diese Seite ausdrucken Diese Seite den Favoriten hinzufügen

Pressemeldungen


Fahndungen


Veranstaltungen




Regionale Polizeiverbände

Überregionale Verbände

Polizei Bayern - Der Garant für Ihre Sicherheit.
Zur Startseite Zum Bayerischen Staatsministerium des Innern