Polizei Bayern » PP Niederbayern » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

28.01.2016, PP Niederbayern


Tätliche Auseinandersetzung in Asylbewerberunterkunft – Opfer mittelschwer verletzt

BUCH A.ERLBACH; LKR. LANDSHUT: 23-jähriger nigerianischer Asylbewerber sticht im Verlauf eines Streits auf einen andern Asylbewerber ein. Die Kripo Landshut ermittelt.


Am Dienstag, 26.01.16, gegen 17:30 Uhr, kam es in der Asylbewerberunterkunft in Buch a. Erlbach zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen einem 23-jährigen Nigerianer und einem 37-jährigen Äthiopier. Im Verlauf des Streits versuchte der 23-jährige mit einem Küchenwerkzeug auf den Äthiopier einzustechen. Dieser konnte den Angriff zunächst abwehren und ihm das Werkzeug entreißen. Der Angreifer griff sich nun ein weiteres Küchenwerkzeug und setzte den Angriff fort. Auch diesen Angriff konnte der Äthiopier abwehren, wurde dabei aber an der Hand verletzt. Mit Hilfe einer weiteren Bewohnerin gelang es dann den Nigerianer zu überwältigen, die dabei auch leicht an der Hand verletzt wurde.

Der Täter wurde von der Polizei festgenommen, sein Opfer kam in ein Krankenhaus. Die Verletzungen der Frau wurden vor Ort behandelt. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Landshut wurde der Nigerianer am Mittwoch dem Ermittlungsrichter vorgeführt, der einen Untersuchungshaftbefehl erließ. Er wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert

Die Kriminalpolizei Landshut ermittelt in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Landshut hinsichtlich eines versuchten Tötungsdelikts.

Medien-Kontakt: Pol.-Präs. Ndby., Presse-Team, Christian Biedermann, KHK, 09421-868-1012
Veröffentlicht am 28.01.2015 um 10:13 Uhr


© Bayerische Polizei Nach oben Diese Seite ausdrucken Diese Seite den Favoriten hinzufügen

Pressemeldungen


Fahndungen


Veranstaltungen




Regionale Polizeiverbände

Überregionale Verbände

Polizei Bayern - Der Garant für Ihre Sicherheit.
Zur Startseite Zum Bayerischen Staatsministerium des Innern